Heimspiele der Diving Ducks: 1 Niederlage, 1 Sieg

share
Jairo Marquez beim Home Opener in Wiener Neustadt

Die Baseball-Cracks aus Wiener Neustadt konnten in den ersten Heimspielen der Saison im zweiten Durchgang überzeugen

Nach einem verpatzten Saisonauftakt in Stockerau wollten die Diving Ducks beim Home Opener gegen die Stock City Cubs am neu renovierten Ducksfield einiges wieder gut machen.

Spiel 1: 7 – 13

Spiel 1 startete aber nach einigen Fehlern in der Defense alles andere als gut und die Ducks lagen schon nach 3 Innings 10 zu 0 im Rückstand. Doch mit 2 Runs und einem Grand Slam Home Run des venezolanischen Catchers der Enten, Jairo Marquez, konnten die Ducks im 5. Spielabschnitt auf 10:6 verkürzen. Die Aufholjagd reichte aber nicht und schließlich endete Game 1 des Tages nach 9 Innings 7 zu 13 für die Stockerauer.

Hervorzuheben im ersten Spiel des Tages ist jedoch das ABL-Debüt des erst 17-jährigen Ducks Pitchers und First Baseman Benni Daroczi, der eine großartige Leistung am Mound hinlegte.

Spiel 2: 12 – 2

Im Spiel 2 zeigte Importpitcher Roldan Ochoa seine Klasse. Er hatte die niederösterreichischen Gegner sehr gut unter Kontrolle und konnte im gesamten Spielverlauf 8 Strike Outs verzeichnen. Auch die Offensive zeigte zum ersten Mal in dieser Saison ihre wahre Stärke und so konnte das zweite Spiel vorzeitig in 7 Innings 12 zu 2 gewonnen werden.

Raimund Amon, Obmann der Wiener Neustädter Diving Ducks, zufrieden über die Leistung in Game 2: „Mannschaftlich gesehen waren wir diese Woche offensiv zwei Klassen stärker als zu Saisonbeginn. Jairo Marquez ist wie erwartet offensiv ein enormer Zugewinn und Roldan Ochoa hat ebenfalls im zweiten Spiel als Pitcher sein Können bewiesen. Nun heißt es diese Form zu konservieren und kommendes Wochenende in Attnang auch in Spiel 1 das Ruder rumzureißen.“