Reit­sport: Som­mer, Son­ne, Spit­zen­sport und Ur­laub­stim­mung

share
Equestrian Summer Circuit / Foto: iSPORTPHOTO
Foto: iSPORTPHOTO

Wie­ner Neu­stadt: le­gen­dä­rer Eque­stri­an Sum­mer Cir­cuit steht an

Es sind die wohl schönsten Veranstaltungswochen, die der heimische Turnierkalender zu bieten hat, und der große Schauplatz der internationalen Springsportszene: Der Equestrian Summer Circuit in der Lake Arena bietet über Jahre hinweg eine erstklassige Bühne und lockt jedes Jahr unzählige Nationen und anerkannte Top-Reiter nach Wiener Neustadt.

Von 25. Juni bis 07. Juli 2019 wird der erste Part über die Bühne gehen. Über 25 Nationen haben bereits genannt.

Den grandiosen Startschuss in die heurige Saison hatte das Team rund um Veranstalter Michael Steinbrecher mit dem zweiwöchigen The Equestrian Springbreak, wo zwei Wochen lang Top-Bedingungen und einzigartiges Flair geboten wurden. Das Turnierjahr in der Lake Arena wurde im Mai also schon eingeläutet und die ersten Entscheidungen im Parcours waren gefallen: Adrian Schmid und Manfred Scheid trugen sich in die Grand-Prix-Siegerliste ein. Stefan Eder und Catrin Glötzer-Thaler sorgten für Heimsiege in den Championaten, die ja ebenfalls als Ranking-Springen ausgeschrieben waren.

Fixtermin: Equestrian Summer Circuit

Auf dem Spiel stehen in den ersten beiden CSI2*-Wochen des Summer Circuits über 200.000,- Euro Gesamtdotation, die der zweiwöchigen Serie zweifelsfrei einen attraktiven Stellenwert verleihen. Der internationale Prüfungsreigen wartet mit vier Weltranglistenspringen, verschiedenen Touren und weiteren Teilbewerben der L.A. Youngster League 2019 auf. Hier werden alle Youngster-Tour-Ergebnisse des The Equestrian Springbreaks und den beiden Parts des Equestrian Summer Circuits addiert und dem Sieger winkt als Hauptpreis ein nagelneues Auto.

Mit 751 Punkten liegt der Slowake David Horvath in Führung des Zwischenklassements, der bis dato ganz klar dominierte. Ferenc Szentirmair und Maximilian Schmid sind mit 393,5 und 263,5 Punkten an zweite und dritter Stelle gereiht. Als bester Österreicher rangiert der Lake-Arena-Bereiter Benjamin Saurugg aktuell auf dem fünften Zwischenrang (185 Punkte).

Internationale Reitgrößen am Start

Klar, dass David Horvath sich eine Nennung gesichert hat und beim Summer Circuit dabei ist. Internationale Reitgrößen wie Bronislav Chudyba, Nuri Dijks, Husnu Dinc, Richard Grom, Patrick Lam, Oliver Lemmer, Kathrin Müller, Björn Nagel, Kamil Papousek oder Sevil Sabanci stehen ebenfalls auf der Nennliste. Österreich hält mit Siegesgaranten wie Matthias Atzmüller, Romana Hartl, Christoph Obernauer, Bianca Babanitz, Stefan Eder, Alfred Greimel, Christian Rhomberg, Matthias Raisch, Siegfried Schlemmer dagegen.

Man darf sich – für das sind die Events in der Lake Arena bekannt – auf erstklassige Bedingungen, Gastfreundschaft, herrliches Ambiente und eine große Portion Urlaubsstimmung und gemütliches Flair freuen. Der Eintritt ist frei.

Bewegt im Park 2019 / Foto: Weller

"Bewegt im Park" – gratis Aktivkurse in Wiener Neustadt

Freizeit