Startseite Panorama Advent „Zauber im Advent“ 2013 auf dem Wiener Neustädter Hauptplatz

„Zauber im Advent“ 2013 auf dem Wiener Neustädter Hauptplatz

„Zauber im Advent“ eröffnet am 22. November – Abwechslungsreiches Programm für jedes Alter!

Dieser Artikel wurde vor 11 Jahren veröffentlicht. (Letztes Update vor: 10 Jahren)

Der „Zauber im Advent“, die große, vorweihnachtliche Veranstaltung auf dem Wiener Neustädter Hauptplatz, geht 2013 in eine neue Ära: Erstmals wird der Event von der neuen „Stadtmarketing & Tourismus Wiener Neustadt GmbH“ (SMT) organisiert. Eröffnung des heurigen „Zauber im Advent“ ist am 22. November, ab 17 Uhr.

Bürgermeister Bernhard Müller im Vorfeld der Eröffnung: „Der ‚Zauber im Advent’ hat sich zu einem Veranstaltungshighlight in der Region etabliert. Heuer freue ich mich ganz besonders auf das vorweihnachtliche Programm, das ja erstmals von der SMT zusammengestellt wurde. Hut ab, was da in kürzester Zeit gelungen ist.“

Unternehmer-Obmann Karl Linauer sieht es ähnlich: „Unsere neue Gesellschaft hat hier wirklich Tolles geleistet, wofür ich mich im Namen der UnternehmerInnen schon jetzt bedanken möchte. Denn: Gerade das Adventprogramm ist ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft, das sehen wir Jahr für Jahr wieder.“

Die Eröffnung

Eröffnet wird das Spektakel am Freitag, dem 22. November, ab 17 Uhr, von Bürgermeister Bernhard Müller und Obmann des Unternehmervereins Karl Linauer gemeinsam. Erstmals ist es gelungen, dass Wiener Neustädter Schulen Ihr Können präsentieren. Am Programm stehen dabei Auftritte der Chor- und Spielmusik der BAKIP und der Musikklasse 7M1 des BORG Wiener Neustadt sowie eine spektakuläre Feuershow auf der Fläche des Eislaufplatzes. Außerdem gibt es die Möglichkeit, gegen einen Tormann der Eishockey-Cracks der Mad Dogs ein Penalty-Schießen zu absolvieren. Und das für einen guten Zweck. Um 5,- Euro kann man einen Schuss abgeben. Der Erlös kommt den Wintersport-Aktivitäten der Wiener Neustädter Waldschule zu Gute.

Der Eislaufplatz

Nach dem erfolgreichen Comeback des Eislaufplatzes im Vorjahr wird die 200 Quadratmeter große Fläche aus synthetischem Eis den BesucherInnen auch im heurigen Jahr zur Verfügung stehen und den Mittelpunkt des Veranstaltungsareals bilden. Erstmals wird dieser auch in den Weihnachtsferien für die Kinder geöffnet sein, nämlich am 27. + 28. Dezember von 10-17 Uhr und am 29. Dezember vom 13 bis 17h.

Der Eislaufplatz wird täglich von Montag bis Donnerstag, von 14-19 Uhr, Freitag 14-20 Uhr, Samstag, 10-20 Uhr und Sonntag, 13-20 Uhr, geöffnet sein. Gegen eine kleine Gebühr können Eislaufschuhe entliehen bzw. auch geschliffen werden. Ab 18.30 Uhr kann der Eislaufplatz gegen Reservierung für Eisstockschießen (inklusive Equipment) angemietet werden. Infos erhalten Sie unter 02622/373-311 oder per Mail an: office@smtwn.at. Der Eislaufverein Wiener Neustadt und der Eishockeyverein Mad Dogs unterstützen den Zauber im Advent mit einem speziellen Kinder-Rahmenprogramm.

Bühnenprogramm

Rund 20 Live-Musik-Auftritte werden die große, überdachte Bühne 5 Wochen lang zum Leben erwecken. Die Bandbreite reicht von traditionellen Bläsergruppen, Gospel- und Schulchören bis hin zu regionalen und internationalen Interpreten. Aufgrund des Erfolges der letzten Jahre wird der Kasperl heuer sogar vier Mal mit seinem neuen Weihnachtsprogramm den Christkindlmarkt besuchen, außerdem gibt es eine Mitmach-Show für Kinder.

Kinderprogramm

Ponyreiten, Kutschenfahrten, venezianisches Pferdekarussell, Brief ans Christkind, Fototermine sowie Geschenke vom Christkind, sind auch heuer wieder die bewährten Kinderklassiker. Der Kasperl mit seinen Freunden wird wieder zu Gast sein, und mit seinen neuen Geschichten die Kindergesichter zum Strahlen bringen.

Ebenfalls wieder am Programm steht der Besuch vom Nikolaus am Wiener Neustädter Christkindlmarkt am Freitag, dem 6. Dezember, von 17.30-18.30 Uhr. Er wird die kleinen BesucherInnen nicht nur mit Süßem verwöhnen, sondern auch gerne für Fotos zur Verfügung stehen. Heuer wird ein Bummelzug am 14., 21. und 23. Dezember mit den Kindern in der Innenstadt seine Runden drehen.

Darüber hinaus gibt es heuer erstmals eine „Linauer Keks-Backstube“ für Kinder im Erdgeschoß des Alten Rathauses. Am 30. November, 7. und 14. Dezember können die Kleinen von 9 bis 12 Uhr ihre eigenen Weihnachtskekse backen. Die Stadtbücherei Wiener Neustadt bietet den kleinen Leseratten zauberhafte Winter- und Weihnachtsgeschichten. Und zwar am Freitag, 6. und 13. Dezember, jeweils von 15-16 Uhr.

Krampuslauf am 29. November

Eine der größten Wiener Neustädter Veranstaltungen im Jahr, nämlich der Krampuslauf, wird am Freitag, dem 29. November, ab 18.30 Uhr, Jung und Alt das Fürchten lehren. Die überaus gelungene Veranstaltung wird wieder in Kooperation mit den „Steinfeld Teufeln“ und ihrem Obmann Harald Gölles durchgeführt. Erwartet werden 30 Gruppen mit rund 400 Perchten.

„1. Stunde gratis“-Parken im Advent

Als besonders Zuckerl für alle Innenstadt-BesucherInnen gibt es seitens der wnsks GmbH auf Initiative von Bürgermeister Müller im Advent auch heuer wieder die Aktion „1. Stunde gratis“-Parken. Vom 1. bis zum 31. Dezember kann in den beiden Parkhäusern Theater Garage und Parkhaus Ungargasse die erste Stunde kostenlos geparkt werden. Am 24. und 31. Dezember ist das Parken in den Garagen überhaupt gratis!

Der „Zauber im Advent“ hat Montag – Samstag, 10 – 20 Uhr, und Sonntag 13 – 20 Uhr (24. Dezember, 10 – 13 Uhr) geöffnet. Die „Zauber im Advent“-Gastronomen sind Freitag und Samstag bis 23 Uhr für Sie da.

Das komplette Programm können Sie auch online auf Issuu abrufen.
Weitere Infos gibt es bei der Stadtmarketing & Tourismus Wiener Neustadt GmbH.

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner