Woh­nen für Se­nio­ren: Parkre­si­denz Cor­vi­nus er­öff­net

share
Parkresidenz Corvinus / Foto: Digitales Handwerk
Foto: Digitales Handwerk

Ehe­ma­li­ges Wie­ner Neu­städ­ter Ho­tel er­strahlt in neu­em Glanz

Die Parkresidenz in der Bahngasse bietet Platz für 35 Wohnungen, die sich auf die drei Obergeschoße verteilen.

Nur ein knappes Jahr haben Umbau und Sanierung des ehemaligen Hotel Corvinus in Wiener Neustadt in Anspruch genommen. Nun öffnet die Parkresidenz ihre Pforten für ein zeitgemäßes Wohnen mit Service in charmanten Mietappartements für die Generation 65 plus. Baumeister Ing. Michael Ebner hat sich diesem Vorhaben mit der Vision genähert, hier einen Ort zu schaffen, der modernen Ansprüchen im dritten Lebensabschnitt gerecht wird.

Wohnen im Stadtpark

Die Lage dieses architektonisch einzigartigen Hauses mit Blick ins Grüne des Stadtparks, der unmittelbaren Nähe zum Bahnhof und der urbanen Infrastruktur in der Wiener Neustädter Innenstadt, sowie natürlich die direkte Nachbarschaft zu den einzigartigen Kasematten, machen die Parkresidenz zu einem attraktiven Ort zum Leben und Wohnen. Alle 35 Appartements bieten Barrierefreiheit und erfüllen die besten Voraussetzungen für eine anspruchsvolle Generation. Die neuen Wohnungen mit höchster Brand- und Schallschutzqualität werden zu sicheren privaten Rückzugs- und Ruheorten.

Rundum-Paket für Bewohner

Die Betreiberin, Fehringer Betriebs- & Management GmbH, liefert den Bewohnern der Parkresidenz Corvinus ein Rundum-Paket:

  • individueller Service an 365 Tagen im Jahr – persönlich und digital
  • im Notfall kann rund um die Uhr Hilfe angefordert werden
  • spezielle Angebote für Gesundheit, Wohlbefinden und Sicherheit
  • urbanes Umfeld und zentrale Lage unmittelbar beim Stadtpark
  • unabhängige Mobilität mit Bahn, Bus und zu Fuß
Baumeister Ebner kauft Hotel Corvinus / Foto: Wiener Neustadt, Weller

Wiener Neustadt: Baumeister Ebner kauft Hotel Corvinus

Panorama