Wie­ner Neu­stadt: Wir­bel um be­wusst­lo­se Per­so­nen in Fahr­zeug

share
(Symbolbild)

3 Per­so­nen – ver­mut­lich un­ter Dro­gen­ein­fluss – sorg­ten für ei­nen Gro­ß­ein­satz der Ein­satz­kräf­te

Die Polizei-Leitstelle Wiener Neustadt wurde heute (22. Mai 2017), gegen 13.10 Uhr, über drei bewusstlose Personen bei einem Fahrzeug verständigt.

Eine bewaffnete Person

Zwei Rettungswagen vom Roten Kreuz Wiener Neustadt sowie zwei Notarztmittel aus Wiener Neustadt und Neunkirchen wurden zu diesem Einsatz alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge wurden die Einsatzkräfte durch Passanten aufmerksam gemacht, dass eine der Personen bewaffnet sei. Die Rettungskräfte zogen sich zurück und warteten in sicherer Entfernung auf die Festnahme der bewaffneten Person. Zwischenzeitlich war auch ein Einsatzleiter vom Roten Kreuz im Einsatzgebiet eingetroffen.

Nach der Sicherung durch die Exekutivbeamten konnten sich die Rettungskräfte vom Roten Kreuz Wiener Neustadt um die zwei bewusstlosen Patienten kümmern.

Drogen und Suchtgift-Utensilien sichergestellt

Der 27-Jährige sowie ein 25-Jähriger aus Wr. Neustadt und eine 25-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen, hatten vermutlich Drogen konsumiert und waren teilweise komplett weggetreten. Die beiden 25-Jährigen befanden sich im Fahrzeug liegend und wurden mit der Rettung in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Der 27-Jährige wurde zur weiteren Klärung zur Polizeiinspektion Wiener Neustadt-Burgplatz mitgenommen. Im Fahrzeug fanden die Polizisten diverse Drogen und Suchtgiftutensilien, die sichergestellt wurden. Weitere Erhebungen sind dazu im Gange.