Wiener Neustadt: Sturm brachte zahlreiche Schäden

share
Unwetter-Einsatz / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt
Einsatz am AnemonenseeFoto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Unwetter schlug auch in Wiener Neustadt zu

Wie auch in anderen Teilen des Landes blieb auch Wiener Neustadt nicht von Unwettern verschont. Der starke Wind verursachte auch hier mehrere Schäden.

Die Feuerwehr musste über ein Dutzend Mal zu Sturmeinsätzen ausrücken. Mehrere Bäume wurden im Stadtgebiet entwurzelt. Ein ausgerissener Baum beschädigte dabei ein Hausdach.

Einen einsatzreichen Tag mussten die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt am Donnerstag abhandeln. Neben über einem Dutzend Sturmeinsätzen musste auch zu Brandalarmen und Unfällen in Wohnungen ausgerückt werden. Zu Spitzenzeiten musste am Nachmittag die gesamte Mannschaft der FF Wiener Neustadt per Personenrufempfänger alarmiert werden, um die Einsätze abarbeiten zu können.

Baum stürzte auf Hausdach

Am schlimmsten traf es ein Haus in der Katzelsdorfer Straße als ein Baum entwurzelt wurde und auf das Dach stürzte. In Mitleidenschaft gezogen wurde auch ein Pkw am Flugfeld, als ein Baum umstürzte und das Fahrzeug beschädigte.

Die Feuerwehr Wiener Neustadt rückte auch mehrfach aus, um gefährdete und herunterhängende Äste von exponierten Stellen zu entfernen, welche Gehwege, Straßen und Parkplätze gefährdeten.

Bis gestern Abend (21:10 Uhr) leisteten an diesem Tag 61 ehrenamtliche Einsatzkräfte bei 17 Einsätzen 30 freiwillige Einsatzstunden für die Bevölkerung und die Gäste der Stadt Wiener Neustadt. Wir sagen Danke!