Wie­ner Neu­stadt: Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall beim Was­ser­turm

share
Schwerer Verkehrsunfall beim Wasserturm / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt
Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Ein Fahr­zeug blieb seit­lich lie­gen

Ein schwerer Verkehrsunfall beim Wiener Neustädter Wasserturm forderte Donnerstag Mittag drei Verletzte.

Ein Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls umgeschleudert. Zwei ältere Frauen wurden von Ersthelfern aus dem auf der Seite liegenden Fahrzeug gerettet werden. Ein privat anwesender Feuerwehrmann half, die Verletzten aus dem Auto zu retten.

Zwei Frauen konnten befreit werden

Nach mehreren Notrufmeldungen, welche von einem Fahrzeugüberschlag mit zwei eingeklemmten Personen berichteten, rückten mehrere Einsatzfahrzeuge zum Wiener Neustädter Wasserturm aus. Direkt im Schatten des Wiener Neustädter Wahrzeichen kollidierten im Kreuzungsbereich zwei Pkw. Durch die Wucht des Aufpralles wurde eines der Fahrzeuge sogar umgeworfen und blieb auf der Seite liegen. Die beiden Insassinnen, zwei betagte Damen, wurden von Ersthelfern aus dem Auto befreit. Unter den Ersthelfern befand sich neben einer Allgemeinmedizinerin auch ein Feuerwehrmann aus Wiener Neustadt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren die Insassen bereits aus den Unfallfahrzeugen gerettet.

Notfallsanitäter zufällig vor Ort

Während die Verletzten von den eingetroffenen Rettungskräften des Roten Kreuz und einem zufällig vorbeikommenden Notfallsanitäter der Berufsrettung Wien erstversorgt wurden, bereitete die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt die Fahrzeugbergung vor. Nach der Freigabe durch die Polizei wurden die Unfallfahrzeuge von der Fahrbahn verbracht und auf einem Parkplatz abgestellt.

Unfall bei Leobersdorf / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Unfall mit vier Fahrzeugen auf der Südautobahn

Panorama