Wie­ner Neu­stadt: Park­deck Un­gar­gas­se hei­ßt nun „Haupt­platz Ga­ra­ge“

share
Hauptplatz Garage / Foto: Wiener Neustadt/Weller
wnsks-Geschäftsführer Mag. Peter Eckhart, Mitarbeiter Bruno Wöckl und Stadtrat DI Franz Dinhobl bei der Montage der Schilder mit dem neuen Namen "Hauptplatz Garage"Foto: Wiener Neustadt/Weller

Ver­ein­heit­li­chung der Na­men un­ter dem Mot­to „Par­ken im Zen­trum“

Aus Anlass der bevorstehenden Eröffnung der neuen Stadtpark Garage am 4. Dezember wird auch das Parkhaus in der Ungargasse umbenannt – es heißt ab sofort Hauptplatz Garage. Damit werden die Bezeichnungen der drei innerstädtischen Parkhäuser vereinheitlicht – Stadtpark Garage, Hauptplatz Garage und Theater Garage.

Aus Anlass der bevorstehenden Eröffnung der neuen Stadtpark Garage am 4. Dezember wird auch das Parkhaus in der Ungargasse umbenannt – es heißt ab sofort Hauptplatz Garage. Damit werden die Bezeichnungen der drei innerstädtischen Parkhäuser vereinheitlicht – Stadtpark Garage, Hauptplatz Garage und Theater Garage.

Bürgermeister Klaus Schneeberger und Baustadtrat Franz Dinhobl: „Zusätzlich zur Erhöhung der Parkplatz-Anzahl in der Innenstadt, die wir mit der neuen Stadtpark Garage eindrucksvoll schaffen, wollen wir auch das Parkleitsystem Schritt für Schritt verbessern. Eine erste, wichtige Maßnahme dazu, ist die Vereinheitlichung der Namen für die nunmehr drei Garagen. Außerdem soll der neue Name die ‚Hauptplatz Garage‘ auch psychologisch näher ans Herz der Stadt rücken. Sie ist für alle Einkäuferinnen und Einkäufer eine ideale Parkmöglichkeit, liegt sie doch viel näher zum Hauptplatz als die Parkplätze in den Einkaufszentren zur Mall.“

Die Hauptplatz Garage

Die Hauptplatz Garage (ehemaliges Parkdeck Ungargasse) wurde 1991 errichtet und ist somit der älteste „überdachte“ Parkraum in Wiener Neustadt. Sie bietet insgesamt 418 Stellplätze. Die Tarifzeiten sind – wie in allen Garagen der Stadt:

  • Montag bis Freitag: 8 – 18 Uhr
  • Samstag: 8 – 12 Uhr
  • Sonn- und Feiertage sind gebührenfrei

Ein- und Ausfahrten sind rund um die Uhr möglich. Kurzparker – 0,70 Euro/halbe Stunde, Dauerparker – 86,04 Euro/Monat, dazu gibt es Wochentickets, sowie in der warmen Jahreszeit Monatstickets für die oberste (nicht überdachte) Ebene.

Auch 2017 Advent-Parken

So wie bereits in den vergangenen Jahren gibt es auch 2017 eine Advent-Aktion in allen drei Garagen: An den vier Einkaufssamstagen (in der Stadtpark Garage erst ab dem zweiten!) ist das Parken in den Garagen kostenlos. Einem entspannten Besuch beim „Zauber im Advent“ steht somit nichts mehr im Wege.