Wiener Neustadt: neues Zufahrtsystem für „Park&Ride“-Parkdecks am Bahnhof

share
Park & Ride / Foto: © ÖBB, Christina Olsacher
AusfahrtssäuleFoto: © ÖBB, Christina Olsacher

Bürgermeister Klaus Schneeberger begrüß diesen Schritt der ÖBB

Die ÖBB haben bekannt gegeben, dass sie bei den „Park&Ride“-Parkdecks bei Niederösterreichs Bahnhöfen in Zukunft auf ein schrankenloses Ticket-System setzen wird.

Zug-Ticket für Berechtigung

Das neue System setzt voraus, dass Parkdeck-Nutzerinnen und -Nutzer hinkünftig das Zug-Ticket mitführen müssen, das bei der Ausfahrt an einem Terminal gescannt wird. Das Wiener Neustädter ÖBB-Parkdeck in der Haidbrunngasse soll bis Ende des Jahres umgerüstet werden, beim derzeit neu geplanten Parkdeck am Standort Ring/Bräunlichgasse wird es beim Neubau fix eingebaut.

Bürgermeister Klaus Schneeberger zeigt sich über die Maßnahme der ÖBB sehr erfreut: „Wir haben das seitens Stadt Wiener Neustadt seit vielen Jahren gefordert. Dadurch stellen wir den so wichtigen Parkraum für die Pendlerinnen und Pendler sicher, sorgen aber im gleichen Atemzug für ein Mehr an Sicherheit vor allem vor Vandalenakten, mit denen wir in den Parkdecks ebenfalls immer wieder konfrontiert sind. Ich bedanke mich bei den ÖBB für diesen wichtigen Schritt.“

Ausfahrt mit Code am Fahrschein

Das neue Projekt der ÖBB sieht vor, dass in Zukunft, dass bei Ein- und Ausfahrt eine Kamera das Kennzeichen des Autos erfasst. Das Verlassen ist erst nach Einlesen eines gültigen Zug-Tickets mit Fahrschein-Code am Scanner bei der Ausfahrtssäule möglich.

Zwei Parkdecks beim Bahnhof

Am Wiener Neustädter Bahnhof gibt es derzeit zwei Parkdecks – das ältere mit der Einfahrt von der Bräunlichgasse und das jüngere in der Haidbrunngasse. Die Parkdecks sind gemeinsame Projekte der ÖBB, des Landes NÖ und der Stadt Wiener Neustadt. Die Errichtungskosten wurden geteilt, für die Wartung, Reinigung, etc. ist die Stadt Wiener Neustadt zuständig. Die Nutzung der Parkdecks ist ausschließlich mit gültigem ÖBB-Ticket zulässig. Dies wird bislang stichprobenartig kontrolliert.

Das Parkdeck in der Haidbrunngasse soll – nach den Plänen der ÖBB – im Laufe des Jahres 2022 umgerüstet werden.

Für das alte Parkdeck wird derzeit ein Neubau geplant, der bis zum zweiten Halbjahr 2023 realisiert werden soll. Es entstehen rund 1.000 moderne Stellplätze. In diesem Parkdeck wird das neue System von Anfang an implementiert.

Neues ÖBB-Parkdeck am Bahnhof / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wiener Neustadt: neues ÖBB-Parkdeck beim Bahnhof beschlossen

Panorama