Wie­ner Neu­stadt: Klein­kind in Au­to ein­ge­schlos­sen

share
Kleinkind eingeschlossen / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt
Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Säug­ling ver­se­hent­lich im Fahr­zeug ein­ge­sperrt – Feu­er­wehr­ein­satz

Am Montagvormittag, 04. Mai 2020, rückte die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einem Kind in Notlage aus.

Die Polizei forderte die Feuerwehr zur Unterstützung an, nachdem ein Säugling in einem Pkw eingeschlossen war und der Fahrzeugschlüssel noch am Fahrersitz lag. Der Schlüssel konnte geborgen werden und das Baby unversehrt an die Mutter übergeben werden.

Polizei forderte Feuerwehr an

Bei Arbeiten an dem Pkw fiel plötzlich die Fahrertüre zu und das Fahrzeug war abgeschlossen. Unglücklicherweise lag der Fahrzeugschlüssel am Fahrersitz und das Kind im Säuglingsalter in einer Babyschale am Rücksitz. Die Mutter alarmierte die Polizei, welche die Feuerwehr zur Unterstützung nachforderte.

Mit Draht den Schlüssel geangelt

Nachdem die Fahrertüre einen Spalt geöffnet werden konnte, wurde mit einem Drahtgebinde versucht, den Fahrerschlüssel am Fahrersitz zu erwischen und zu bergen. Dies gelang dann schlussendlich auch und so konnte das Fahrzeug mit dem Autoschlüssel aufgesperrt werden. Das Kleinkind konnte dann unversehrt an die Mutter übergeben werden.

Coronakrise Feuerwehreinsätze / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Mit Corona-Lockerungen steigen auch die Feuerwehreinsätze

Panorama