Wie­ner Neu­stadt: Ka­bel­brand im Mo­tor­raum ei­nes Pkw

share
Kabelbrand bei Pkw / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt
Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Ein rau­chen­der Mo­tor­raum führ­te am Frei­tag zu ei­nem Feu­er­wehr­ein­satz

Vergangenen Freitag wurde um  21:41 Uhr über Notruf 122 Rauchentwicklung bei einem Pkw gemeldet.

Sofort wurde die Nachtbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt zum Einsatz in die Neunkirchnerstraße entsandt.

Löschhilfe durch Privatperson

Am Einsatzort angekommen begann der mit Atemschutz ausgerüstete Angriffstrupp unverzüglich mit der Erkundung des rauchenden Pkw. Eine Privatperson hatte bereits erste Löschhilfe mit einem Pulverlöscher unternommen. Mittels Wärmebildkamera wurde der Brandherd im Bereich des Kabelstranges entdeckt.

Wärmebildkamera als Hilfsmittel

Mit gezielten Wasserstößen wurde der Kabelstrang und der Motorraum so weit abgekühlt, dass nach wenigen Minuten Brand aus gegeben werden konnte. Die ehrenamtlichen Kameraden kontrollierten noch eine gute Stunde das Fahrzeug regelmäßig mit der Wärmebildkamera, kühlten immer wieder mit dosiertem Wassereinsatz und schlossen die Batterie ab, um eine weitere Energiezufuhr zu unterbinden.

Nach 68 Minuten konnten die fünf Mann der Feuerwehr Wiener Neustadt mit ihrem Tanklöschfahrzeug wieder einrücken.

Wohnwagen und Pkws in Brand / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Wiener Neustadt: mehrere Fahrzeuge fingen Feuer

Panorama