Wiener Neustadt: Wohin mit dem alten Christbaum?

share
Christbaumentsorgung / Foto: julio.garciah via Flickr (CC BY 2.0)
Foto: julio.garciah via Flickr (CC BY 2.0)

Kostenlose Christbaumentsorgung läuft bis zum 19. Jänner 2018

Bis zum 19. Jänner 2018 werden im gesamten Stadtgebiet Wiener Neustadts, im Rahmen der Biotonnenabfuhr, alle Christbäume kostenlos abgeholt. In dieser Zeit fährt ein zusätzliches Fahrzeug der Abfallwirtschaft, um die Christbäume einzusammeln.

Der jeweilige Termin ist im kürzlich zugestellten Müllabfuhrkalender für 2018 und in der Abfuhr-APP ersichtlich.

  • Es wird ersucht, die Christbäume vollständig abgeräumt am Abholtag (ab 6 Uhr) bereitzustellen.
  • Größere Bäume (ab 2 Meter) sollten halbiert werden, damit das Trommelfahrzeug den Christbaum aufnehmen kann.

Wertvoller Kompost

Die gesammelten Christbäume werden in der Abfallbehandlungsanlage am Standort Heideansiedlung einer Kompostierung zugeführt und zu wertvoller Komposterde verarbeitet. Diese kann in der Abfallbehandlungsanlage Wiener Neustadt erworben werden.

Auch beim Baumkauf nachhaltig denken

In fast 70 Prozent aller Haushalte in Österreich steht zu Weihnachten ein Christbaum. Dafür werden pro Jahr ca. 2,36 Mio. Bäume benötigt und rund 55 Mio. Euro ausgegeben. Wer auf die Herkunft und Aufzucht des Baumes achtet, kann der Umwelt etwas Gutes tun. Der WWF empfiehlt: Wer einen umweltfreundlichen Christbaum haben möchte, kauft am besten beim heimischen Bio-Bauern ein. Denn das garantiert unter anderem, dass beim Anbau keinerlei chemisch synthetische Pflanzenschutzmittel oder Dünger eingesetzt wurden.