Wie­ner Neu­stadt: Bi­ker­sai­son in der Mi­li­tär­aka­de­mie er­öff­net

share
Motorradsegnung in der MilAk / Foto:  © MilRG
Feierliche Motorradegnung im Burghof der Theresianischen MilitärakademieFoto: © MilRG

Bikersaison mit Segnung im Burghof eröffnet

Letzte Woche wurde die heurige Bikersaison zum 5. Mal mit einer Segnung im Burghof der Theresianischen Militärakademie von Militärdiakon Oberst Karl Kastenhofer – selbst begeistertem Biker – eröffnet. Die Biker der Uroflows Austria freuten sich darüber und starteten im Anschluss zur gemeinsamen Biker-Ausfahrt.

Letzte Woche wurde die heurige Bikersaison zum 5. Mal mit einer Segnung im Burghof der Theresianischen Militärakademie von Militärdiakon Oberst Karl Kastenhofer – selbst begeistertem Biker – eröffnet. Die Biker der Uroflows Austria freuten sich darüber und starteten im Anschluss zur gemeinsamen Biker-Ausfahrt.

Segen für eine unfallfreie Saison

Der Burghof bot an diesem Samstag einen etwas ungewöhnlichen Anblick, standen ja die tollsten Maschinen dort schön der Reihe nach geparkt, um den Segen für eine unfallfreie Saison zu empfangen.

Die Mitglieder der Uroflows Austria und andere befreundeten Biker gingen vorher in die St. Georgs-Kathedrale zum Wortgottesdienst. Diakon Kastenhofer predigte über den Wert der Freundschaft mit einem offenen Ohr für die anderen aber auch für Gott. „Wendet euch an Gott, wie an einen Freund!“ und „Bittet und ihr werdet empfangen!“ waren seine Schlüsselaussagen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Familie Andrea und Karl Preiss von der Musikschule Katzelsdorf.

Segnung mit Lourdes-Wasser

Oberst Hermann Maier bedankte sich beim Kommandanten der Militärakademie und beim Militärbischof für die Zurverfügungstellung der Örtlichkeiten und beim Diakon, der extra für die Segnung angereist war. Gebetet wurde für ein unfallfreies Fahren auf Österreichs-Straßen und gesegnet wurde sogar mit Lourdes-Wasser, das der Militärdiakon von der internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes mitgenommen hatte.