Wie­ner Neu­stadt: Bau­start für neu­en Kreis­ver­kehr Gilt­schwert­gas­se

share
Umbau des Kreisverkehrs Giltschwertgasse / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Werner Kosa (Fa. "Kosaplaner"), Stadtrat LAbg. Franz Dinhobl, Thomas Pils (Leiter Wirtschaftshof Wiener Neustadt), Oliver Huber (Fa. "Leyrer + Graf") und Manfred Holzgethan (Wirtschaftshof Wiener Neustadt)Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Vor­be­rei­tun­gen für das neue „ein vier­tel grün“

Am 6. Mai beginnen die Bauarbeiten für die komplette Umgestaltung des Kreisverkehrs an der Kreuzung Giltschwertgasse/Lorenzgasse/Stadionstraße.

Die Umbaumaßnahmen sind eine wichtige Grundlage für die Entwicklung des neuen „Viertel Grün“, das in den nächsten Jahren am Areal des alten Stadions entstehen wird. Die Arbeiten werden gemäß Bauzeitplan Mitte Juli abgeschlossen sein.

Wichtiger Verkehrspunkt

Infrastrukturstadtrat LAbg. Franz Dinhobl: „Das Projekt ist ein ganz wesentlicher Baustein für die Weiterentwicklung dieses Bereichs der Stadt Wiener Neustadt. Da der Kreisverkehr einerseits eine stark befahrene Straße betrifft, eine wichtige Zufahrt zur Porsche-Siedlung und der Merkur City und andererseits in weiterer Folge auch die Zufahrt zur Tiefgarage des neuen ‚ein viertel grün‘ sein wird, war die Planung der Bauarbeiten eine komplexe Angelegenheit. Die Mittelinsel wird von unserer Abteilung Grünraum gärtnerisch gestaltet, sodass auch in diesem Straßenzug die Verbindung zum zukünftigen Viertel Grün gegeben ist. Grundlage für die Planungen war eine ganz enge Einbindung der Anrainer in Fragen der zukünftigen Verkehrslösungen. Wir haben gemeinsam mit der ausführenden Firma nun einen Weg gefunden, um sowohl den Durchzugs- als auch den Ziel- und Quellverkehr während der gesamten Bauzeit zu ermöglichen. Lediglich in der Nacht kommt es teilweise zu Sperren und großräumigeren Umleitungen.“

Die Bauphasen im Detail

  1. Errichtung der Umfahrungsstraße um den Kreisverkehr (am ehemaligen Stadion-Parkplatz)
  2. Errichtung des neuen Kreisverkehrs und der Anbindung der Giltschwertgasse
  3. Errichtung der Nebenflächen
  4. Errichtung der Kreuzungsbereiche

Die zukünftige Gestaltung

Der bisherige Kreisverkehr wird erweitert und massiv vergrößert. Die Giltschwertgasse wird verlegt und in Zukunft auf der anderen Seite des bisherigen Stadion-Parkplatzes in den neuen Kreisverkehr eingebunden. Die bisherige Anbindung der Giltschwertgasse an den Kreisverkehr wird in Zukunft die Abfahrt in die Tiefgarage sein.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird der neue Kreisverkehr mit Gräsern und Staudenmischungen bepflanzt, im direkten Umfeld werden Zieräpfel gesetzt.

Geplant ist, dass die letzten Asphaltierungsarbeiten zwischen Anfang und Mitte Juli in der Nacht durchgeführt werden. Hierfür sind zwischen 20 und 6 Uhr Totalsperren der Straße und Umleitungen notwendig. Beim Rest der Arbeiten reicht die Umleitung über den bisherigen Stadion-Parkplatz. Die direkten Anrainerinnen und Anrainer werden laufend über die Arbeiten informiert. Weitere Informationen zum Bau unter 0 26 22 / 373 – 602.

Wohnbau beim Stadionareal / Foto: Albert WimmerZT-GmbH

Wiener Neustadt: Wohnbau beim Stadionareal startet im Jahr 2021

Panorama