Wie­ner Neu­stadt: Bau­meis­ter Eb­ner kauft Ho­tel Cor­vi­nus

share
Baumeister Ebner kauft Hotel Corvinus / Foto: Wiener Neustadt, Weller
Michael Ebner mit Bürgermeister Klaus SchneebergerFoto: Wiener Neustadt, Weller

Ein nam­haf­ter Wie­ner Neu­städ­ter Be­her­ber­gungs­be­trieb wech­selt sei­nen Be­sit­zer

Baumeister Ing. Michael Ebner hat sowohl die Beatrix Damm GmbH, welche das Hotel Corvinus betreibt, als auch die Hotel Corvinus GmbH & CoKG, welche Eigentümerin des Objekts ist, erworben. Da das Hotel Corvinus mit einem Baurecht der Stadt Wiener Neustadt errichtet wurde, informierte Baumeister Ebner über den Besitzerwechsel Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger.

„Aufbruchsstimmung in Wiener Neustadt“

Der Baumeister plant das Hotel Corvinus unverändert weiter zu führen, um in der Zwischenzeit langfristige Überlegungen für die künftige Nutzung hinsichtlich der Ausrichtung und neuer Zielgruppen anzustellen. „Ich habe mich für den Ankauf des Hotel Corvinus entschieden, weil in den vergangenen Monaten eine echte Aufbruchsstimmung in Wiener Neustadt spürbar ist. Mein Ziel ist es, aus dem in die Jahre gekommenen Hotel Corvinus, ein architektonisches Schmuckkasterl zu machen und langfristig eine qualitativ hochwertige Neuausrichtung umzusetzen“, betont Baumeister Ebner.

Neue Chancen für den Standort

Für die Stadt Wiener Neustadt tut sich damit eine weitere Chance auf. „Das Investment von Baumeister Michael Ebner zeigt, dass Wiener Neustadt immer attraktiver wird. Die unmittelbare Nähe zum Herz der Landesausstellung, den Kasematten, welche wir langfristig als Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern positionieren wollen, stellt dabei völlig neue Möglichkeiten der Weiterentwicklung dar. Damit ist die von mir immer apostrophierte Trägerrakete Landesausstellung um ein ganz konkretes Projekt reicher. Ich bin davon überzeugt, dass Michael Ebner auch an diesem Standort ein attraktives und nachhaltiges Projekt entwerfen wird und bin ihm dankbar, dass er sich für diese Innenstadtlage engagiert“, so Schneeberger.