Wiener Neustadt 2024 Schauplatz des Österreichischen Städtetages

share
Städtetag 2022 / Foto: Markus Wache / ​Städ­te­bund
Am 71. Öster­rei­chi­schen Städtetag in VillachFoto: Markus Wache / ​Städ­te­bund

Bürgermeister Schneeberger: „Große Auszeichnung für unsere Stadt“

Im Rahmen des 71. Österreichischen Städtetages wurden in der Geschäftsleitung des Städtebundes auch die nächsten Städtetage vergeben. Dabei wurde entschieden, dass der Österreichische Städtetag im Jahr 2024 zum ersten Mal seit 1998 in Wiener Neustadt stattfinden wird.

“Seit 2 Jahren im Krisenmodus”

Bürgermeister Klaus Schneeberger, gleichzeitig Vizepräsident des Österreichischen Städtebundes: „Die Ausrichtung des Städtetages ist eine große Auszeichnung für unsere Stadt. Wir Städte befinden uns de facto seit 2 Jahren im Krisenmodus. War es seit 2020 die Corona-Pandemie mit all ihren Auswirkungen, so stehen nun die Herausforderungen des Ukraine-Krieges an. Wir sind es, die tagtäglich gegen die Folgen solcher Krisen für die Bürgerinnen und Bürger ankämpfen – und die auch die Reaktionen der Menschen hautnah zu spüren bekommen.“

Große Vorfreude bei Schneeberger

„Eine Organisation wie der Städtebund – und eine Veranstaltung wie der Städtetag – ist hier eine ganz wichtige Plattform zum Austausch, Erarbeiten gemeinsamer Konzepte und zur Festlegung von sinnvollen Schritten in die Zukunft. Dies werden wir auch 2024 in Wiener Neustadt so pflegen und den Delegierten aus ganz Österreich ein hervorragender Gastgeber sein. Die Arena Nova als zentraler Tagungsort, unsere Kasematten, unsere Innenstadt – und all unsere weiteren Highlights – erwarten die Gäste schon jetzt zum Österreichischen Städtetag 2024 in Wiener Neustadt!“, so Schneeberger abschließend.

Österreichischer Städtebund / Foto: Markus Wache/markuswache.com

Bürgermeister Schneeberger zum Vizepräsidenten des Städtebundes gewählt

Politik