Welt­mäd­chen­tag: Goo­die-Bags für Mäd­chen in Wie­ner Neu­stadt

share
Weltmädchentag 2019 / Foto: Verein Jugend & Kultur
Foto: Verein Jugend & Kultur

Mäd­chen-In­itia­ti­ven for­dern: „Girls Get Equal“

Jedes Jahr macht Plan International am 11. Oktober, dem Welt-Mädchentag der Vereinten Nationen, auf die Belange von Mädchen und die Hindernisse, mit denen sie konfrontiert sind, aufmerksam.

Weltmädchentag 2019

Junge Frauen und Mädchen auf ihre Rechte aufmerksam machen, veraltete Rollenbilder aufbrechen und gleiche Chancen für alle! Nicht weniger fordern auch die beiden Neustädter Mädchen-Initiativen „LOTTA Girlsbase“ und „M.I.A. – Mädchen in Aktion“. Streetworkerin Julia (Rumtrieb und von M.I.A.), Katharina und Nadja (LOTTA Girlsbase bzw. Auftrieb Jugendberatung) und Erwin Zimmermann (Rumtrieb) machten daher gestern in der Neustädter Innenstadt mit guter Laune und Geschenken Mädchen Mut.

Gleiche Chancen für alle!

Der Weltmädchentag am 11. Oktober wurde deshalb zum Anlass um in der Neustädter Innenstadt Goodie-Bags an Mädchen zu verteilen und mit ihnen zu plaudern. Diese Aktion ist eine von vielen in ganz Österreich, zu der das Kinderhilfswerk „Plan International“ am Freitag aufgerufen hat. Dabei werden unter anderem das Wiener Riesenrad oder der Lindwurm in Klagenfurt „pinkifiziert“, also in kräftigem Magenta beleuchtet, um auf die Diskriminierung von Mädchen und jungen Frauen aufmerksam zu machen.

Die „LOTTA Girlsbase“ ist ein Projekt der Jugendberatungsstelle Auftrieb. „M.I.A. – Mädchen in Aktion“ ist ein Projekt der mobilen Jugendarbeit Rumtrieb und damit beide Teil des Vereins Jugend & Kultur Wiener Neustadt.

Rumtrieb Streetwork am Bahnhof Wiener Neustadt / Foto: Verein Jugend & Kultur

Streetwork am Bahnhof Wiener Neustadt hat sich etabliert

Panorama