„Welt­kin­der­tag 2020“: Maß­nah­men für Kin­der und Fa­mi­li­en

share
In Planung: 30 neue Kindergartengruppen bis ins Jahr 2024 (Symbolbild)

Wie­ner Neu­stadt: On­line-An­mel­dung für die Kin­der­gär­ten

Der 20. November ist der alljährliche „Weltkindertag“. Aus diesem Anlass hat auch die Stadt Wiener Neustadt noch einmal eine ganz neue Maßnahme zur Unterstützung der Kinder und ihrer Familien ins Leben gerufen.

„Wiener Neustadt ist eine Stadt der Kinder und Familien. Diese Tatsache freut uns sehr, denn eine junge Gesellschaft ist eine zukunftsträchtige Gesellschaft“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger anlässlich des „Weltkindertages 2020“. „Gleichzeitig ist dieses Faktum für uns aber auch Auftrag, immer wieder Maßnahmen und Schwerpunkte für die jüngsten Bürgerinnen und Bürger zu setzen und ihnen ein angenehmes Lebensumfeld in ihrem Wiener Neustadt zu bieten. Wenn man sich die Angebote und Unterstützungen für die Kinder und Familien in unserer Stadt so ansieht, dann können wir mit Fug und Recht behaupten: In Wiener Neustadt ist nicht nur am 20. November ‚Weltkindertag‘, sondern das gesamte Jahr über!“

Online-Anmeldung für die Kindergärten

Um den Anmelde-Prozess für die Landeskindergärten noch serviceorientierter zu gestalten, ist es ab sofort möglich, die Anmeldung online auf www.wiener-neustadt.at durchzuführen. Die Anmeldefrist für das Kindergartenjahr 2021/22 läuft bis zum 15. Jänner, eine Anmeldung über das ausgedruckte Formular (zum Beispiel aus dem Amtsblatt) ist natürlich weiterhin möglich.

Kinderspielplatz-Offensive

In den letzten Monaten wurden in der Heideansiedlung, der Schmuckerau, am Achtersee und am Kleinen Lazarett neue Spielplätze errichtet, dazu wurden bei nahezu allen anderen Spielplätzen in der Stadt Modernisierungsschritte durchgeführt. Im Frühjahr 2021 erfolgt am Josefsplatz eine weitere Neu-Errichtung. Eine detaillierte Auflistung aller rund 30 Spielplätze der Stadt (inklusive Lageplan) findet sich seit Kurzem ebenfalls auf www.wiener-neustadt.at.

Kinderangebote im Kulturbereich

Seit vielen Jahren bietet das Wiener Neustädter Stadttheater regelmäßig Kinderaufführungen – von Musicals über Theaterstücke bis hin zu den äußerst beliebten Weihnachtsaufführungen vom Theater im Neukloster oder der Comedienbande erstreckt sich da das Repertoire. Das neue Museum St. Peter an der Sperr setzt mit dem „MaXi“-Programm mit eigenen Führungen, Workshops, Musikprogrammen oder einem Familienpicknick im Bürgermeistergarten seit 2020 hier neue Akzente.

Aufgrund all der Maßnahmen für Kinder und Familien wurde die Stadt bereits zwei Mal als „familienfreundliche Gemeinde“ zertifiziert und bekam das diesbezügliche Gütesiegel überreicht. Gemeinsam mit 5 Gemeinden aus dem Umland ist Wiener Neustadt auch Teil der „familienfreundlichen Region“.

Wiener Neustadt: 30 neue Kindergartengruppen in Planung

Bildung