Der Wasserturm wird orange: „Orange the World“

share
"Orange the world" / Foto: Bwag, Eigenes Werk (CC BY-SA 4.0)
Foto: Bwag, Eigenes Werk (CC BY-SA 4.0)

Wiener Neustadt setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Gebäude in Österreich erleuchten in Orange – so auch unser Wasserturm.Als Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzt auch der Club Soroptimist Wiener Neustadt ein Zeichen. Vom 25. bis 28. November wird in Wiener Neustadt der Wasserturm in der Farbe Orange erstrahlen.

Gebäude in Österreich erleuchten in Orange – so auch unser Wasserturm.
Als Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzt auch der Club Soroptimist Wiener Neustadt ein Zeichen. Vom 25. bis 28. November wird in Wiener Neustadt der Wasserturm in der Farbe Orange erstrahlen.

Damit reiht sich Wiener Neustadt in eine lange Liste von Städten ein, die während der 16 Tage (25. Nov. bis 10. Dez.) öffentliche Gebäude oder bekannte Monumente orange beleuchten. 

Jede dritte Frau Opfer von Gewalt

Die Schirmherrin von Orange the World Austria, Ursula Strauss, setzt gemeinsam mit uns ein Zeichen gegen Gewalt: „Weltweit ist noch immer jede dritte Frau Opfer von psychischer, physischer oder sexueller Gewalt, dagegen müssen wir etwas tun. Frauen müssen die Möglichkeit haben sich in einer großen Öffentlichkeit mit ihrem Schmerz und ihren Erfahrungen positionieren zu dürfen. Und wir als Gesellschaft sollten geschlossen hinter ihnen stehen. Orange the World.“

Schneeberger: “Recht auf ein gewaltfreies Leben”

“Gewaltfrei zu leben ist ein Menschenrecht, das für alle gleiche Gültigkeit hat und dennoch leider nicht allen zu Teil wird. Es versteht sich von selbst, dass wir als Stadt alles daran setzen, um diesem wichtigen Thema entsprechend Raum zu geben. Gerne folgen wir auch den Soroptimisten, die in unserer Stadt in den unterschiedlichsten Bereichen sehr viel bewegen, und beteiligen uns an der Kampagne „Orange the World“, mit der wir ein weiteres Zeichen für das Recht auf ein gewaltfreies Leben setzen wollen.“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Thema quer durch alle Schichten

Gewalt gegen Frauen passiert nicht nur in Konflikt- oder Krisenregionen, sondern auch bei uns: sowohl im städtischen als auch im ländlichen Raum, im öffentlichen wie im privaten Bereich. Gewalt gegen Frauen findet in allen gesellschaftlichen Schichten, in jeder Altersgruppe und unabhängig von Religion oder ethnischer Zugehörigkeit statt. Oft sind es die Partner oder Familienangehörige, die gegenüber Frauen und Kindern gewalttätig werden.

“(…)Für die Aktion „Orange the World“, die für das gelebte Miteinander in der Gesellschaft steht, möchte ich mich als Landeshauptfrau sehr herzlich bedanken. Denn eines ist für mich ganz klar: Unsere Gesellschaft muss Frauen und Mädchen ausreichend schützen. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben ohne Gewalt!“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Die Kampagne Orange The World wird von UN Women jährlich während der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ umgesetzt. Zwischen dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, bis zum 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, erstrahlen in diesem Sinne weltweit Gebäude in oranger Farbe und setzen somit ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen.