Ver­kehrs­un­fall mit 3 Fahr­zeu­gen bei Wöl­lers­dorf

share
Verkehrsunfall bei Wöllersdorf / Foto: RKNÖ/T.Hackl
Foto: RKNÖ/T.Hackl

Au­to­bahn-Crash in den Mor­gen­stun­den

Am Morgen des 15.12.2020 wurden die Einsatzkräfte vom Roten Kreuz, Polizei und Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Südautobahn Richtung Wien auf Höhe Wöllersdorf alarmiert.

Zwei Lenker leicht verletzt

Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten insgesamt 3 Fahrzeuge. Beim Eintreffen der beiden Rettungsfahrzeuge vom Roten Kreuz Wiener Neustadt sowie vom Roten Kreuz Sollenau-Felixdorf konnten sich die Lenker der Unfallfahrzeuge bereits selbstständig aus den Fahrzeugen befreien und standen gesichert am Pannenstreifen.

Somit konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Nur zwei der drei betroffenen Personen mussten mit leichten Verletzungen in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert werden.

Zwei Spuren gesperrt

Durch die Wucht des Aufpralls war ein Großteil der Fahrspuren stark verschmutzt und der Verkehr konnte nur einspurig langsam an den Unfallfahrzeugen vorbeirollen. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt hatte alle Hände voll zu tun, um die Fahrwege wieder rasch freigeben zu können.

Brand Lkw mit Leichtöl / Foto: Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Brand eines Öl-Transporters auf der Rampe zur S4

Panorama