Ver­kehrs­un­fall auf der A2 bei Wie­ner Neu­stadt-Nord

share
Notarztwagen / Foto: mabi.photography via Flickr (CC BY-ND 2.0)
Foto: mabi.photography via Flickr (CC BY-ND 2.0)

Auf­pral­l ­rei­ßt Mo­tor­block aus Un­fall­fahr­zeug

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen fuhr heute, gegen 09.45 Uhr, mit seinem PKW auf der Südautobahn in Richtung Wien. Im Bereich Wöllersdorf (Wiener Neustadt Nord) wechselte der Lenker auf den 3. Fahrstreifen, um ein Fahrzeug auf der zweiten Spur zu überholen, das von einem 46-Jährigen aus dem Bezirk Güssing gelenkt wurde.

Fahrzeug touchiert gegen Betonleitwand

Kurz nach dem Überholvorgang kam der 26-jährige mit seinem Fahrzeug auf den Grünstreifen, touchierte die Mittelbetonleitwand, kam ins Schleudern und querte die komplette Fahrbahn nach rechts auf den Pannenstreifen. Der Pkw prallte gegen die Leitschiene und Lärmschutzwand, schleuderte retour auf die Fahrbahn gegen den Pkw des 46-Jährigen und kam auf dem Pannenstreifen zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen.

Südautobahn vorrübergehend gesperrt

Der Unfalllenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht. Der 46-jährige Pkw-Lenker und seine mitfahrende Ehefrau wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr Wiener Neustadt half beim Freimachen der Autobahn. Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste die A2 in Fahrtrichtung Wien kurzzeitig bei Wöllersdorf vollständig gesperrt werden.