Startseite Panorama Gärten Tag der offenen Tür im Kleingartenverein Robert Stolz-Siedlung

Tag der offenen Tür im Kleingartenverein Robert Stolz-Siedlung

Wiener Neustadt: Einstimmung auf den Kultursommer im Kleingartenverein

Dieser Artikel wurde vor 1 Jahr veröffentlicht. (Letztes Update vor: 1 Jahr)

Kleingartenverein Robert Stolz-Siedlung / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Kulturstadtrat Franz Piribauer, Gemeinderat Franz Lechner, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Obmann Hannes Winkler, Wilbert Leitgeb (Präsident Landesverband der Kleingärtner NÖ), Schlagersängerin Marlena Martinelli, Stadtrat Philipp Gruber, Gemeinderat Franz Hatvan, Stadtrat Norbert Horvath, Gemeinderat LAbg. Philipp Gerstenmayer und Martin Lohar (Natur im Garten)Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Nach dem großen Erfolg in den vergangenen drei Jahren findet der Wiener Neustädter Kultursommer auch im Jahr 2023 wieder statt. An verschiedenen Plätzen der Innenstadt warten von Juni bis September wieder zahlreiche Events aus unterschiedlichen Sparten.

Als Einstimmung auf den Kultursommer 2023 fand am vergangenen Samstag erstmals ein Tag der offenen Tür mit buntem Programm im Kleingartenverein Robert Stolz-Siedlung statt.

Geselliges Beisammensein im Garten

Sechs Gartenparzellen öffneten dabei von 10 bis 15 Uhr ihre Pforten und luden zum Schauen, Plaudern und Kennenlernen mit Getränken und türkischen Spezialitäten ein. Als Rahmenprogramm gab es einen Auftritt von Schagersängerin Marlena Martinelli, ein Konzert von „Fischabachlblech”, ein Gartenkabarett mit Hari Schörner und Michael Waidhofer, ein großes Gewinnspiel sowie ein Kinderprogramm. „Natur im Garten” und die Abfallwirtschaft der Stadt Wiener Neustadt informierten über richtige Gartenpflege und Kompostierung.

“Garten-Paradiese” in der Stadt

“Gemeinsam mit den Serenadenkonzerten im Stadtpark und dem Jugendheuriger im MÄX ist der Tag der offenen Tür im Kleingartenverein Robert Stolz-Siedlung eine unserer Neuheiten im Rahmen des diesjährigen Kultursommers. Der Verein rund um Obmann Hannes Winkler sowie dessen Mitglieder gehen hier sehr engagiert ans Werk und schaffen mitten in der Stadt wahre Garten-Paradiese. Es freut mich sehr, dass wir diese Kleinode gemeinsam öffentlich zugänglich machen konnten, bedanke mich für die Zusammenarbeit und freue mich sehr, dass so viele Garten-Interessierte den Weg in die Robert Stolz-Siedlung gefunden und die Veranstaltung zu einem großen Erfolg gemacht haben”, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Der Kultursommer bietet nun ab kommendem Freitag, dem 30. Juni, den ganzen Sommer über Events aus den Sparten Musik, Film, Theater, Musical, Jugendkultur organisiert von der Jugendlocation MÄX, Kinderprogramm und vielem mehr. (mehr Infos)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner