„Tag der of­fe­nen Tür“ im Wie­ner Neu­städ­ter Was­ser­werk Ost

share
Das Wasserwerk Wiener Neustadt fördert jährlich rd. 4 Mio. m³ Trinkwasser aus 3 Brunnenfeldern und insgesamt 8 Brunnen.

An­läss­lich des „Welt­was­ser­ta­ge­s“ am 22. März öff­net das Was­ser­werk sei­ne To­re

Der 22. März ist jedes Jahr der „Weltwassertag“. Dieser Tag soll dazu dienen, das Bewusstsein der Bevölkerung für die Wichtigkeit unserer Trinkwasserversorgung immer wieder in Erinnerung zu rufen.

Österreich – und vor allem auch Wiener Neustadt – ist in der glücklichen Lage, ausreichend Trinkwasser in hervorragender Qualität zu besitzen. Trotzdem sollte jedoch alles daran gesetzt werden, mit der Ressource „Wasser“ sparsam umzugehen und auch qualitativ für unsere Nachwelt zu erhalten.

Versorgung mit Trinkwasser

Die Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service GmbH veranstaltet anlässlich des heurigen Weltwassertages im Wasserwerk Ost (Werftgasse), am Mittwoch, dem 22. März 2017, von 9 bis 16 Uhr, einen „Tag der offenen Tür“, bei dem sich die Bevölkerung über die Wiener Neustädter Trinkwasserversorgung informieren kann. Für kostenlose Speisen und Getränke ist gesorgt!

Das Wasserwerk Wiener Neustadt

Das Wasserwerk Wiener Neustadt fördert jährlich rd. 4 Mio. m³ Trinkwasser aus 3 Brunnenfeldern und insgesamt 8 Brunnen. Ca 40.000 Einwohner werden derzeit über rund 8.700 Hausanschlüsse vom Wasserwerk versorgt. Der durchschnittliche Tagesverbrauch liegt insgesamt bei 11.000 m³. Das Wasserwerk ist in der Lage über 5700 m3 Trinkwasser zu speichern und damit Bedarfsspitzen abzudecken. 2 Drucksteigerungsanlagen sorgen auch in Randgebieten für ausreichende Druckverhältnisse. Die Verteilung wird durch rd. 300 km Transport- und Versorgungsleitungen sichergestellt.

Tag der offenen Tür
22. März 2017, 9 – 16 Uhr
Wasserwerk Ost