Stadt unterstützt bei Beantragung des NÖ Strompreisrabatts

share

Wiener Neustadt: Hilfe beim Online-Antrag

Als Reaktion auf die Teuerungswelle hat das Land Niederösterreich einen Strompreisrabatt im Ausmaß von 11 Cent pro kWh auf 80% des durchschnittlichen Stromverbrauchs für jeden Haushalt beschlossen.

Der Strompreisrabatt kann selbst auf www.noe.gv.at beantragt werden. Die Stadt Wiener Neustadt bietet ab 1. September ein diesbezügliches Service an: Wer beim Online-Antrag Hilfe braucht, kann in die Bürgerservicestelle im Neuen Rathaus kommen – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen dann bei der Dateneingabe.

Fünf Anti-Teuerungsmaßnahmen

„Beim NÖ Strompreisrabatt handelt es sich – neben Heizkostenzuschuss, Wohnbeihilfe, Schulstarthilfe und Pendlerhilfe – um eine von fünf konkreten und zielsicheren Anti-Teuerungsmaßnahmen für alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Damit auch wirkliche jeder Wiener Neustädter und jede Wiener Neustädterin davon profitieren kann – auch wenn er oder sie in Sachen Internet vielleicht nicht so versiert ist – bieten wir als Stadt Wiener Neustadt dieses Unterstützungs-Service an und helfen Ihnen ab 1. September in der Bürgerservicestelle gerne bei Ihrem Online-Antrag“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Wie funktioniert’s?

Mitzubringen sind dabei der Meldezettel aller Personen mit Hauptwohnsitz im Haushalt (Stichtag: 1.7.2022) sowie die Stromrechnung bzw. der -vertrag (inkl. Zählerpunktnummer). Geöffnet ist die Bürgerservicestelle jeweils Montag, Mittwoch und Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Dienstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Beschlossen: das ist das NÖ Antiteuerungs-Paket

Politik