Se­xu­el­le Be­läs­ti­gung in Wie­ner Neu­stadt – Hin­wei­se er­be­ten

share
Pahntombild / Foto: LPD NÖ
Wer kennt diesen Mann?Foto: LPD NÖ

Die Po­li­zei bit­tet um Mit­hil­fe zu ei­nem Vor­fall am ver­gan­ge­nen Diens­tag

Ein bisher unbekannter Täter belästigte am 19.07.2016, gegen 14.10 Uhr, im Regionalzug von Wien nach Payerbach-Reichenau einen weiblichen Fahrgast, indem er sich zwischen Wien und Wiener Neustadt immer wieder in ihre Nähe setzte, obwohl das Opfer mehrmals den Platz wechselte.

Täter entblößte sich

In weiterer Folge entblößte sich der unbekannte Täter, starrte sie grinsend an und begann zu onanieren. Die Frau verließ am Bahnhof Wiener Neustadt den Zug und konnte den unbekannten Täter im Stadtgebiet von Wr. Neustadt nochmals wahrnehmen. Dabei kam es jedoch zu keiner weiteren sexuellen Handlung.

Täterbeschreibung

Mann (vermutlich „arabischer Herkunft“), 30 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, mittlere Statur, leichter Dreitagesbart (ohne Oberlippenbart), bekleidet mit schwarzer Hose, lila Langarmhemd, schwarzes Sakko. Der Mann trug eine schwarze Umhängetasche und ein grün/weißes Plastiksackerl bei sich.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Wiener Neustadt – Burgplatz, Telefonnummer: 059133-3391, erbeten.