Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall bei Wei­kers­dorf – Per­son ein­ge­klemmt

share
Schwerer Verkehrsunfall / Foto: RKNOE / P.Birnbauer
Foto: RKNOE / P.Birnbauer

Be­zirk Wr. Neu­stadt: Fahr­zeug krach­te ge­gen Last­wa­gen

Am Vormittag des 13.09.2019 kam es auf der B26 kurz vor Weikersdorf zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

Ein PKW war aus bisher unbekannter Ursache gegen einen LKW gefahren. Da die genaue Anzahl der Verletzten noch nicht klar war, wurden 2 Rettungsfahrzeuge sowie der Notarzt und der Bezirkseinsatzleiter vom Roten Kreuz Wiener Neustadt alarmiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Verletzter wurde aus Fahrzeug geschnitten

Ein zufällig vorbei fahrendes Rotkreuz-Fahrzeug führte die Erstversorgung durch und kümmerte sich um den verletzten PKW-Lenker. Kurz danach trafen bereits Notarzt und weitere Rettung- und Notfallsanitäter ein. Aufgrund der schweren Verletzungen entschieden sich die Einsatzkräfte für eine schonende Rettung, wodurch das Dach des Unfallfahrzeuges abgenommen werden musste. Während der Arbeiten wurde der Verletzte aus dem Raum Neunkirchen ständig durch den anwesenden Notarzt und den Sanitätern im Fahrzeug betreut.

Notarzthubschrauber im Einsatz

Nach der Rettung aus dem Fahrzeug wurde der schwer verletzte Lenker vom Rettungshubschrauber Christophorus 3 nach Wien transportiert. Dieser Einsatz bewies wieder einmal die professionelle Zusammenarbeit vom Roten Kreuz und Feuerwehr.