Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall auf der Nord­span­ge – 3 Per­so­nen ver­letzt

share
Schwerer Verkehrsunfall Nordspange / Foto: RKNÖ / B.Müller
Foto: RKNÖ / B.Müller

Wie­ner Neu­stadt: fol­gen­schwe­rer Zu­sam­men­stoß bei ­Aus­fahrt zur Ba­de­ner Sied­lung

Gestern Mittag (7. Jänner 2019) kam es auf der Nordspange zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten bei der Ausfahrt zur Badener Siedlung zwei Fahrzeuge. Dabei wurden insgesamt 3 Personen zum Teil schwer verletzt.


Großeinsatz der Rettungskräfte

Die Rettungsleitstelle alarmierte zwei Rettungsfahrzeuge sowie das Notarzteinsatzfahrzeug vom Roten Kreuz Wiener Neustadt, 1 Rettungsfahrzeug vom Roten Kreuz Sollenau-Felixdorf, die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt und die Polizei.

Rettungsfahrzeug zufällig vor Ort

Kurz vor Eintreffen der Einsatzkräfte erreichte ein Rettungsfahrzeug vom Roten Kreuz Pernitz, welcher gerade mit einem Patienten Richtung Wiener Neustadt unterwegs war, den Unfallort und leistete mit einigen Passanten Erste Hilfe. Der eingetroffene Notarzt verschaffte sich einen Überblick und stellte bei einer Beifahrerin eine schwere Thoraxverletzung fest.
Nach der Stabilisierung wurde die schwerverletzte ca. 80-jährige Patientin mit dem Rettungsfahrzeug unter ständiger Beobachtung des Notarztes in das Landesklinikum transportiert. Alle anderen betroffenen Personen wurden nur leicht verletzt.