Schü­ler lau­fen für Schü­ler – Cha­ri­ty­run für ne­pa­le­si­sche Schu­le

share
Siegerklasse des Borg- Charityruns: 8m1 und Herr Manfred Hilmar von der Wiener Neustädter Sparkasse

Cha­ri­ty­lauf im Rah­men des Borg-Bgz-Lau­fes power­ed by spar­k7

Am Montag dem 15. Oktober 2018 fand im Akademiepark im Rahmen des BORG/BGZ- Laufes ein Charityrun statt. Dieses Jahr gab es für die SchülerInnen eine spezielle Motivation: Für jeden gelaufenen Kilometer wird 1 Euro an die Shree Jharkot Traditional School in Nepal gespendet.

Am Montag dem 15. Oktober 2018 fand im Akademiepark im Rahmen des BORG/BGZ- Laufes ein Charityrun statt. Dieses Jahr gab es für die SchülerInnen eine spezielle Motivation: Für jeden gelaufenen Kilometer wird 1 Euro an die Shree Jharkot Traditional School in Nepal gespendet.

Die nepalesische Schule in der Nähe von Annapurna auf 3550 Metern Seehöhe wurde durch das Erdbeben 2015 völlig zerstört, und es fehlen noch immer die Mittel für den Wiederaufbau. Deshalb wurde der Charityrun von Prof. Rita Teynor, die selbst bereits in Nepal war und als Freiwilligenhelfer die Kinder dort unterrichtet hat, initiiert.

230 SchülerInnen am Start

230 (!) SchülerInnen nahmen heuer an der Laufveranstaltung teil und erliefen insgesamt über 1.260 Euro für den Wiederaufbau. Ein besonderer Dank gilt auch Prof. Vogl und dem Musicalteam, die maßgeblich an der Spendensammlung für diesen Charityrun mitbeteiligt waren.

„Danke an alle Eltern und Sponsoren insbesondere der Wiener Neustädter Sparkasse, die dieses Projekt unterstützt haben! Ganz nach dem Motto #glaubandich sind die Schüler des Borg Wiener Neustadt für die Kinder in Nepal gelaufen.“, so die Organisatoren des Laufs. Die Kinder der Shree Jharkot Traditionel School sind dankbar für die Unterstützung.