Raub in Wie­ner Neu­stadt ge­klärt – 3 Per­so­nen in Haft

share
Polizeidirektion Wiener Neustadt / Foto: Robert Mayer
Foto: Robert Mayer

Ju­gend­li­che Ver­däch­ti­ge: 14, 15 und 17 Jah­re alt

Ein 52-jähriger Mann und eine 46-jährige Frau, beide aus dem Bezirk Neunkirchen, wickelten am 12. November 2017 gegen 16.30 Uhr, im Bereich des Bahnhofes Wiener Neustadt mit Jugendlichen ein Geschäft ab.  Im Anschluss daran wurde der 52-jährige in eine Bahnunterführung gelockt.

Ein 52-jähriger Mann und eine 46-jährige Frau, beide aus dem Bezirk Neunkirchen, wickelten am 12. November 2017 gegen 16.30 Uhr, im Bereich des Bahnhofes Wiener Neustadt mit Jugendlichen ein Geschäft ab.  Im Anschluss daran wurde der 52-jährige in eine Bahnunterführung gelockt.

Dort wurde das Opfer von einem der Jugendlichen angesprungen und zu Boden gerissen. Die unbekannten Täter schlugen und traten auf das am Boden liegende Opfer ein. Weiters bedrohte einer der Täter den 52-Jährigen mit einem Messer.

Geldbörse gestohlen – Sofortfahndung

In der Folge wurde dem Opfer die Geldbörse, samt einem geringen Bargeldbetrag und der Bankomatkarte, geraubt und die Täter flüchteten vom Tatort. Mehrere unbeteiligte Zeugen verständigten die Polizei über den Vorfall. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief vorerst negativ.

Bedienstete des operativen Kriminaldienstes des Stadtpolizeikommandos Wr. Neustadt konnten fünf Verdächtige ausforschen. Dabei konnte auch ermittelt werden, dass die Beschuldigten mit der Bankomatkarte des Opfers Behebungen durchgeführt haben.

Festnahmen und Anzeigen folgten

Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Wr. Neustadt und ein 17-Jähriger aus Wr. Neustadt konnten von den Beamten am 15. November 2017 in Wr. Neustadt, aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt festgenommen werden und wurden in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert. Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Baden wurde am darauffolgenden Tag in seiner Wohnung festgenommen und ebenfalls in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert.

Weiters wurde ein 15- und ein 14-jähriger Junge von der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt. Die Beschuldigten zeigten sich nur teilweise zum Raub geständig. Das Opfer wurde leicht verletzt und erlitt einen Schaden von einem dreistelligen Eurobetrag.