Ver­such­ter Raub in Wie­ner Neu­stadt – Op­fer und Zeu­gen ge­sucht

share
Festnahme / Foto: ©  BMI Gerd Pachauer
(Symbolbild)Foto: © BMI Gerd Pachauer

Hand­ta­schen-Raub: Op­fer saß im Roll­stuhl

Ein 46-jähriger ägyptischer Staatsbürger aus Wiener Neustadt steht unter dem Verdacht, am 13. Juni 2019, gegen 18.30 Uhr, einer Frau ihre Handtasche entrissen zu haben.

Die Frau war mit einem elektrischen Rollstuhl entlang der Pottendorferstraße in Wiener Neustadt unterwegs, als der mutmaßliche Täter zuschlug. Ein vorbeifahrender PKW Lenker habe den Vorfall bemerkt und sein Fahrzeug umgehend gewendet. Als er bei dem Vorfallsort eingetroffen war, hätten bereits 20 bis 25 Personen der Frau geholfen und auch dem 46-Jährigen die Tasche weggenommen und der Frau zurückgegeben.

Beschuldigter festgenommen

Während die Polizei verständigt wurde, sei der Beschuldigte mit einem Fahrrad geflüchtet. Nachdem der PKW-Lenker den Polizisten den Beschuldigten und dessen Fluchtrichtung beschrieben hatte, konnte dieser kurze Zeit später angehalten und festgenommen werden. Als die Polizisten zum Tatort zurückkehrten, waren das Opfer und die weiteren Personen nicht mehr anwesend.

Zeugen gesucht

UPDATE: Zu der Presseaussendung vom 14.06.2019, 08.02 Uhr, wird mitgeteilt, dass sich das Opfer, eine 76-jährige Frau aus Wr. Neustadt, bereits bei der Polizei gemeldet hat. Weitere Zeugen werden gebeten sich mit dem operativen Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 059133-37-3333 in Verbindung setzen.

Festnahme in Wiener Neustadt / Foto: freepik

Raubüberfälle in Wiener Neustadt, Möllersdorf und Felixdorf geklärt

Panorama