Po­li­zei klärt 28 Sach­be­schä­di­gun­gen an Fahr­zeu­gen in Wr. Neu­stadt

share
Reifenschaden / ©  Christine Schmidt / pixelio.de
Unbekannter schlitzte zahlreiche Reifen auf. (Symbolbild)© Christine Schmidt / pixelio.de

Der Be­schul­dig­te zeigt sich ge­stän­dig

Beamte der Polizeiinspektion Wr. Neustadt-Burgplatz konnten nach intensiven Ermittlungen einen 28-jährigen rumänischen Staatsbürger ausforschen, der verdächtigt wird, Reifen an insgesamt 28 Fahrzeugen aufgeschlitzt zu haben.

Beamte der Polizeiinspektion Wr. Neustadt-Burgplatz konnten nach intensiven Ermittlungen einen 28-jährigen rumänischen Staatsbürger ausforschen, der verdächtigt wird, Reifen an insgesamt 28 Fahrzeugen aufgeschlitzt zu haben.

Einen Tag vor Weihnachten (23. Dezember 2018) stach ein Unbekannter, in der Zeit von 03.00 Uhr bis 05.00 Uhr, bei zahlreichen PKWs auf einem beschrankten Parkplatz die Vorderreifen auf und schnitt bei 2 Klimageräten die Stromleitungskabel durch.

Gesamtschaden noch nicht bekannt

Der Beschuldigte war bei seiner Einvernahme am 18. Jänner 2019 geständig. Die Gesamtschadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Beschuldigte der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt.