Neue Strom-Tankstellen in Wiener Neustadt

Foto: Neue Stromtanskstellen
Zwei neue E-Tankstellen in Wiener Neustadt eröffnet. Foto: SMATRICS

EVN und SMATRICS stellen neue E-Tankstellen zur Verfügung.

Nachdem in den Wiener Neustädter Parkhäusern das Tanken für Elektromobilisten bereits möglich ist, können ab sofort Elektro-Autos bequem und zentrumsnah auch an der Oberfläche tanken. Am Johannes von Nepomuk-Platz wurde gemeinsam mit der EVN eine moderne Strom-Tankstelle mit zwei reservierten Stellplätzen geschaffen.

E-Tanken und gratis parken

Handelsübliche Elektro-Autos können, durch die Schnellademöglichkeiten, an der Strom-Tankstelle in weniger als einer halben Stunde wieder eine Reichweite von bis zu 100 km laden. Weiters ist das Parken für Elektroautos während des Tankvorgangs, für maximal drei Stunden, kostenlos. Die beiden reservierten Stellplätze wurden so eingerichtet, dass keine Kurzparkzonen-Stellplätze gestrichen werden mussten.

Strom-Tankstelle am Nepomuk-Platz eröffnet

Baustadtrat DI Franz Dinhobl: „Der geräuscharme Betrieb von E-Autos, ohne Ausstoß von Schadstoffen, ist gerade im dicht verbauten, städtischen Gebiet ein Gewinn. Und das Vorhandensein ausreichender Ladeinfrastruktur ist für den Einzelnen eine Grundvoraussetzung für den Umstieg auf Elektromobilität. Mit der zentral gelegenen Ladesäule am Johannes von Nepomuk-Platz und der Möglichkeit des Gratis-Parkens geben wir ein klares Bekenntnis zur Forcierung dieser neuen Mobilitätsform ab. Gemeinsam mit der EVN werden wir in nächster Zeit weitere Anreize schaffen.“

Das Tanken an der EVN-Ladesäule ist kostenpflichtig, pro angefangener halben Stunde werden EUR 2,- verrechnet.

E-Mobilität muss immer auch im Zusammenhang mit einer sauberen, erneuerbaren Stromproduktion gesehen werden. Mit den bereits errichteten Photovoltaikanlagen auf Gemeindegebäuden produziert die Stadt Wiener Neustadt jährlich so viel Strom wie rund 150 E-Autos ein Jahr lang zum Tanken brauchen. Die Stromtankstelle am Nepomukplatz wird aus 100% CO2 freien Strom der EVN versorgt.

Neue High-Speed Ladestation von SMATRICS

In den vergangenen Wochen sind sechs neue SMATRICS High-Speed-Ladestationen in ganz Österreich in Betrieb gegangen. In Wiener Neustadt befindet sich die neue Tankstelle beim Billa-Parkplatz in der  Gerasdorfergasse 31.

Die neue Ladestation stellt jeweils drei Ladepunkte mit einer Leistung von 50 kW bzw. 43 kW bereit. Damit können alle am Markt befindlichen Fahrzeuge geladen werden und zwar jeweils so schnell wie es die Fahrzeugtechnologie erlaubt. Schon nach einem 20-minütigen Einkauf oder einer Kaffeepause ist ein Elektroauto wieder vollgeladen.

Zusammen mit attraktiven Standortpartnern wie z.B. OMV, REWE und APCOA wird das Netz an hochfrequentierten Standorten entlang der Autobahnen ausgebaut und in Ballungszentren weiter verdichtet.

E-Mobilität

E-Fahrzeuge stoßen kein CO2 aus und sind fast vollkommen geräuschlos. Elektromobilität gehört daher zu den großen Umwelt- und Innovationsthemen der nahen Zukunft. Mit der Bereitstellung von entsprechender Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum, unterstützt die Stadt Wiener Neustadt diese ökologische Mobilität.

  • 31.07.2015

Gern gelesen