Neue Stille­cke für das Fa­mi­li­en­bad „Aqua No­va“

share
Neue Stillecke in Aqua Nova / Foto: zVg.
Aqua Nova-Betriebsleiter Ing. Markus Kopecky und Bürgermeister-Stellvertreter Michael Schnedlitz in der neuen Stillecke für junge Mütter.Foto: zVg.

Wie­ner Neu­stadt: An­ge­bot für „Aqua No­va“ wird lau­fend aus­ge­baut

Die Wiener Neustädter Aqua Nova präsentiert eine weitere Neuerung für junge Mütter und Familien. Ab sofort gibt es im Erlebnishallenbad zwei Stillecken: eine im Foyer und eine in einer ruhigen Ecke im Restaurant.

Schnedlitz: „Mütter haben uns darauf aufmerksam gemacht“

Bürgermeister-Stellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz dazu: „Wir zeigen damit einmal mehr, wie wichtig uns die Familien und Kinder in der Aqua Nova sind. Seit vielen Jahren wird das beliebte Babyschwimmen angeboten. Mütter haben uns aber darauf aufmerksam gemacht, dass ein eigener Bereich fürs Stillen der kleinsten Badegäste fehlt. Diesem Wunsch sind wir nun gerne nachgekommen und positionieren die Aqua Nova damit wieder als DAS Familienbad in ganz Niederösterreich. Außerdem leisten wir damit auch einen Beitrag zum Projekt ‚Familienfreundliche Gemeinde‚, das derzeit läuft.“

Optimierungen und Kooperationen

Diese Neuerung ist Teil der Bemühungen, die Aqua Nova als gut frequentiertes Familien- und Erlebnisbad zu etablieren.

Neben einer Kooperation mit St. Corona konnten die Betreiber kürzlich eine Zusammenarbeit mit dem Familypark St. Margarethen fixieren: So erhält man mit einer Familientageskarte der Aqua Nova einen Rabatt im Familypark – Besitzer einer Saisonkarte des Familyparks bekommen einen Nachlass auf Familientageskarten in der Aqua Nova.