Mord in Wie­ner Neu­stadt – Lei­che im An­ton Wo­di­ca Park

share
Polizei-Absperrung / ©  Paul-Georg Meister / pixelio.de
© Paul-Georg Meister / pixelio.de

Wie­ner Neu­stadt: 16-Jäh­ri­ge kam nach Par­ty-Wo­chen­en­de nicht mehr nach Hau­se

Heute (13. Jänner 2019) wurde kurz vor 10 Uhr von mehreren Personen im Anton Wodica Park, eine weibliche Leiche aufgefunden. Diese war in einem Gebüsch abgelegt und mit Blättern und Ästen bedeckt. Aufgrund der Situation am Fundort ist von einem Gewaltverbrechen auszugehen, weshalb die Amtshandlung vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Mord- und Tatortgruppe, übernommen wurde.

Heute (13. Jänner 2019) wurde kurz vor 10 Uhr von mehreren Personen im Anton Wodica Park, eine weibliche Leiche aufgefunden. Diese war in einem Gebüsch abgelegt und mit Blättern und Ästen bedeckt.

Aufgrund der Situation am Fundort ist von einem Gewaltverbrechen auszugehen, weshalb die Amtshandlung vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Mord- und Tatortgruppe, übernommen wurde.

Todesursache noch nicht bekannt

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dürfte es sich bei der toten Person um eine 16-jährige Österreicherin aus Wiener Neustadt handeln. Nach Angaben der Angehörigen sei die Jugendliche nach mehreren Lokalbesuchen in der Nacht auf heute nicht nach Hause gekommen. Eine Obduktion der Leiche wird voraussichtlich noch heute erfolgen, derzeit ist die Todesursache nicht ersichtlich.
Die Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort laufen. Das Landeskriminalamt verfolgt bereits erste Ermittlungsansätze hinsichtlich eines Verdächtigen.