Meh­re­re Ver­letz­te bei Un­fäl­len auf der Süd­au­to­bahn

share
Verkehrsunfall Südautobahn / Foto: Presseteam Feuerwehr Wiener Neustadt
Foto: Presseteam Feuerwehr Wiener Neustadt

Aber­mals Un­fäl­le auf der A2 bei Wie­ner Neu­stadt

Zu zwei Unfällen auf der Südautobahn rückte die Feuerwehr Wiener Neustadt vergangenen Mittwoch (11. 11. 2015) aus. Am Vormittag kam es in Fahrtrichtung Graz zu einem Auffahrunfall im Morgenverkehr. Am Nachmittag ereignete sich in Fahrtrichtung Wien ein weit schwererer Unfall. Ein Fahrzeug überschlug sich und blieb am Dach liegen. Bei beiden Unfällen gab es Verletzte.

Auffahrunfall im Frühverkehr

Das erste Mal rückte die Feuerwehr Wiener Neustadt gegen 07:45 Uhr aus. Im Frühverkehr kam es zwischen Wöllersdorf und Wiener Neustadt West zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lieferwägen. Die Fahrzeuge blieben fahruntüchtig liegen und blockierten die beiden linken Fahrspuren.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte die Fahrzeugbergung durch. Eine verletzte Person musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Schwerer Unfall am Nachmittag

Der schwerere Unfall ereignete sich einige Stunden später Richtung Wien. Mehrere Pkws waren in eine Kollision verwickelt, bei der sich ein Fahrzeug überschlug und am Dach liegen blieb. In dem Fahrzeug wurde der Lenker eingeschlossen und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto geschnitten werden.

Drei Personen verletzten sich unbestimmten Grades. Sie wurden vor Ort vom Roten Kreuz und Notarzt Wiener Neustadt versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr führte anschließend die Fahrzeugbergung durch. Für die Dauer des Einsatzes war die Autobahn total gesperrt. Es kam zu einer erheblichen Stauentwicklung.