Lot­ta Girls­ba­se: „Let’s talk about sex“

share
Bettina Weidinger vom Institut für Sexualpädagogik Wien (2.v.l.) mit Lydia Leitl, Norbert Rosnak und Martina Gröschl von der Jugendberatung Auftrieb und der Lotta Girlsbase im Triebwerk.

3. Mäd­chen­fach­ta­gung in Wie­ner Neu­stadt

Die Jugendberatungsstelle Auftrieb betreibt seit 2010 die „Lotta Girlsbase“ in Wiener Neustadt, die einzige Plattform für Mädchenarbeit in Niederösterreich. Die Lotta-SozialarbeiterInnen luden diese Woche ins Triebwerk zur 3. Mädchenfachtagung. 23 TeilnehmerInnen aus ganz Niederösterreich und Wien nutzten die 2 Tage um sich auszutauschen und zu vernetzen. Als Vortragende kam Bettina Weidinger vom Institut für Sexualpädagogik aus Wien und teilte ihr Fachwissen zum Thema „Basiswissen und Methoden zur sexualpädagogischen Arbeit mit Jugendlichen“.

Die Jugendberatungsstelle Auftrieb betreibt seit 2010 die „Lotta Girlsbase“ in Wiener Neustadt, die einzige Plattform für Mädchenarbeit in Niederösterreich. Die Lotta-SozialarbeiterInnen luden diese Woche ins Triebwerk zur 3. Mädchenfachtagung. 23 TeilnehmerInnen aus ganz Niederösterreich und Wien nutzten die 2 Tage um sich auszutauschen und zu vernetzen. Als Vortragende kam Bettina Weidinger vom Institut für Sexualpädagogik aus Wien und teilte ihr Fachwissen zum Thema „Basiswissen und Methoden zur sexualpädagogischen Arbeit mit Jugendlichen“.

„Die hohe und von Jahr zu Jahr steigende Anzahl der TeilnehmerInnen zeigt, wie wichtig die Arbeit mit Mädchen ist“, fasst Lydia Leitl vom Auftrieb zusammen. Martina Gröschl von der Lotta Girlsbase: „Die Tagung war ein toller Erfolg. Sie hat gezeigt, dass bereits viel Mädchenarbeit in Niederösterreich stattfindet und wie hoch der Bedarf an Austausch und Vernetzung zwischen den ExpertInnen ist.“

Mehr Infos auf www.auftrieb.co.at.