Lockdown in Wiener Neustadt – eine Übersicht

share
Alltag mit Maske / Foto: freepik
Foto: freepik

Maßnahmen während des Lockdowns in städtischen Einrichtungen und Bereichen

Österreich befindet sich ab dem 22. November aufgrund der Corona-Pandemie wieder im generellen Lockdown.

Dies führt auch im Bereich der Stadt Wiener Neustadt wieder zu einigen Einschränkungen und Änderungen.

Parteienverkehr in den Rathäusern

Parteienverkehr findet nur in dringenden Fällen nach telefonischer Voranmeldung ausschließlich am Dienstag, von 8 – 12 Uhr, statt. Die Bürgerservicestelle im Neuen Rathaus hat ebenfalls nur am Dienstag, von 8 – 12 Uhr, geöffnet. Zutritt zu beiden Rathäusern ist nur mit FFP2-Maske und aktuellem 3G-Nachweis gestattet.

Die Eintragungen für Unterstützungserklärungen zu den Volksbegehren bleiben weiterhin möglich. Die Einsicht auf die Amtstafel ist im Alten Rathaus von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 – 16 Uhr möglich. In dieser Zeit sind auch die Portiere anwesend. Am Samstag bleibt das Alte Rathaus geschlossen. Der „Kultur-Infopoint“ bleibt geschlossen, die Mutterberatung findet nicht statt.

Advent in Wiener Neustadt

Die bis 12. Dezember geplanten Veranstaltungen (Adventmärkte, Kinderprogramm, Konzerte, etc.) sind abgesagt! Geplant ist, dass von 17. – 19. Dezember der „Advent im Bürgermeistergarten“ sowie der „Advent im Stadtpark by Mary’s Pub“ (verschoben von Ende November) stattfinden. Die Tourismus-Packages werden abgeändert und nach dem Lockdown wieder angeboten.

Der Gutschein-Verkauf in den Kasematten wird auf 15. – 17. Dezember, jeweils 9 – 20 Uhr, verschoben.

Museen und Kultur-Events

Das Museum St. Peter an der Sperr, die Kasematten und die Stadtgalerie sind geschlossen. Die derzeit dort laufenden Ausstellungen sind somit nicht zu besichtigen. Die Stadtvermittlungen (Nachwächterführen, etc.) werden auf nach dem Lockdown verschoben. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Folgende kulturelle Veranstaltungen der Stadt sind vom Lockdown betroffen:

  • „Bösendorfer Festival“ mit Roland Neuwirth: verschoben von 26. November auf 20. Dezember
  • „Musikschul-Zyklus“ – „Meisterschüler und Freunde“: Ersatztermin für 1. Dezember noch offen
  • Konzert „Wiener Neustädter Instrumentalisten“: Ersatztermin für 3. Dezember noch offen
  • „Bösendorfer Festival“ mit Heinz Marecek: verschoben von 7. Dezember auf 28. April 2022
  • Kindertheater „Der gestiefelte Kater“: wird ebenfalls verschoben (obwohl nicht mehr im Lockdown), Ersatztermin für 8. Jänner 2022 noch offen

Öffis und Abfallwirtschaft

Der Linienverkehr des Verkehrsbetriebs bleibt aufrecht, der Ticketkauf in den Bussen ist weiterhin möglich. In allen Bussen herrscht FFP2-Maskenpflicht. Weitere Maßnahmen, wie die Sperre der Vordertür bzw. der ersten Sitzreihe hinter dem Fahrer, können jederzeit je nach Fahrgastaufkommen getroffen werden.

Die Termine der Müllabfuhr bleiben für alle Haushalte unverändert. Eine Einschränkung der Öffnungszeiten der Abfallbehandlungsanlage ist nicht geplant. Es wird jedoch gebeten, auf nicht unbedingt notwendige Entsorgungen vor Ort zu verzichten bzw. das kontaktlose Wertstoffsammelzentrum mit der „Servicecard“ zu nutzen.

Alle weiteren Informationen zu Maßnahmen aufgrund des Lockdowns finden Sie auf der Website der Stadtgemeinde.

3. Impfdosis bereits nach vier Monaten in ganz NÖ möglich

Regional