Haus­ge­burt: Ai­leen hat­te es ei­lig

share
Hausgeburt / Foto: RKNÖ/F.Hochkirchner
Foto: RKNÖ/F.Hochkirchner

Kei­ne Zeit für die Fahrt ins Kran­ken­haus

In der Nacht vom 22. auf den 23. September 2020 wurde ein Rettungsfahrzeug vom Roten Kreuz Bad Vöslau sowie das Notarzteinsatzfahrzeug vom Roten Kreuz Wiener Neustadt nach Kottingbrunn alarmiert.

Die 31 jährige werdende Mutter rief kurz vor Mitternacht den Notruf 144, da sich der Wehenabstand immer mehr verkürzte.

Unterstützung bei der Geburt

Beim Eintreffen des Notarzt-Teams war an einen Transport in das Krankenhaus nicht mehr zu denken. Die anwesenden Sanitäter und das Notarzt-Team unterstützten die Mutter bei der Geburt. Bereits um 00:45 war die kleine Aileen geboren und konnte von der überglücklichen Mutter Nicole in die Arme geschlossen werden. Der stolze Papa und der große Bruder Jason waren die ersten Gratulanten und freuten sich das neue Familienmitglied.

Nach einer kurzen Untersuchung wurden Mutter und Tochter zur Kontrolle in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert. Das Rote Kreuz gratuliert der ganzen Familie!

Hausgeburt in Wr. Neustadt / Foto: RKNÖ/B.Loibl

Herausfordernde Hausgeburt in Wiener Neustadt

Panorama