„Gas­tro-Ein­brü­che“ in Wr. Neu­stadt und Um­ge­bung ge­klärt

share
Täter in Handschellen / Foto: Pixabay
(Symbolbild)Foto: Pixabay

Wie­ner Neu­stadt: Ein­bre­cher ver­ur­sach­te Scha­den von 8.000 Eu­ro

Ein vorerst unbekannter Täter verübte im Oktober 2020 mehrere Einbruchsdiebstähle in Gastronomiebetriebe.

Lebensmittel und Bargeld gestohlen

Im Stadtgebiet von Wr. Neustadt und im Bezirk Wr. Neustadt-Land wurden die Scheiben zu den Geschäftslokalen mit einem Stein eingeschlagen und vorwiegend Lebensmittel und Bargeld gestohlen. Die gesamte Schadenssumme dürfte sich auf etwa 8.000 Euro belaufen.

Nach intensiven Ermittlungen konnten Kriminalisten der Polizeiinspektion Sollenau einen 44-jährigen aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land als Beschuldigten zur Serie mit fünf vollendeten und einem versuchten Einbruchsdiebstahl vorwiegend in Gastronomiebetriebe ausforschen.

Insgesamt 6 Einbruchsdelikte

  • Einbruchsdiebstahl nachts zum 11. Oktober 2020 in Sollenau, Fuchsgasse
  • Einbruchsdiebstahl nachts zum 15. Oktober 2020 in Felixdorf, Badgasse
  • Versuchter Einbruchsdiebstahl nachts zum 18. Oktober 2020 in Steinabrückl, Blätterstraße
  • Einbruchsdiebstahl nachts zum 19. Oktober 2020 in Eggendorf, Waldgasse
  • Einbruchsdiebstahl  nachts zum 19. Oktober 2020 in Wr. Neustadt, Dr. Stephan Korenstraße
  • Einbruchsdiebstahl nachts zum 19. Oktober 2020 in Wr. Neustadt, Wiener Straße

Der 44-Jährige ist geständig und wurde am 22. Oktober 2020 über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die do. Justizanstalt eingeliefert.

Fahndungsfoto Bankräuber / Foto: LPD NÖ

Banküberfall in Wiener Neustadt – Täter gesucht

Panorama