Er­folg­rei­che Fahn­dung nach Dieb­stäh­len in Wr. Neu­stadt

share
Polizeifahrzeug / Foto: Plani via Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
Foto: Plani via Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Vor de­m Grenz­über­gang Klin­gen­bach mit Beu­te ge­schnappt

Drei Männer im Alter von 29, 37 und 56 Jahren aus Ungarn sollen am 22. Mai 2017, in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 21.45 Uhr, ein Fahrrad und ein Motorfahrrad im Stadtgebiet von Wiener Neustadt gestohlen haben.

Kurz vor dem Grenzübergang war Endstation

Durch den Hinweis eines Opfers konnte das Tatfahrzeug – ein Klein-Lkw mit ungarischen Kennzeichen – erkannt und eine sofortige Fahndung eingeleitet werden. Kurz vor dem Grenzübergang Klingenbach hielten Bedienstete des Operativen Zentrums für Ausgleichsmaßnahmen das verdächtige Fahrzeug an. Auf der Ladefläche des Lkws konnte das Diebesgut im Gesamtwert von mehr als 3.000 Euro sichergestellt werden.

Teilweise geständig

Alle drei Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen. Die Beschuldigten wurden von Bediensteten der Polizeiinspektion Wr. Neustadt-Josefstadt zum Sachverhalt vernommen. Sie zeigten sich teilweise geständig. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt erfolgte die Einlieferung der drei ungarischen Staatsbürger in die Justizanstalt Wr. Neustadt.