Startseite Panorama Einbruch Einbruch in Trafik in Theresienfeld: 4 Festnahmen

Einbruch in Trafik in Theresienfeld: 4 Festnahmen

Zweifacher Einbruch in einer Nacht

Dieser Artikel wurde vor 7 Jahren veröffentlicht. (Letztes Update vor: 5 Monaten)

Einbrecher in Handschellen / ©  Rike / pixelio.de
Schlussendlich klickten für alle vier Beschuldigten die Handschellen. (Symbolbild)© Rike / pixelio.de

Vorerst unbekannte Täter brachen am 20. August 2017, gegen 02.30 Uhr, in eine Trafik in Theresienfeld ein. Sie stahlen mehrere Stangen Zigaretten und Getränkedosen und flüchteten. Gegen 05.45 Uhr kamen die Täter zur Trafik zurück und verschafften sich erneut Zugang in die Räumlichkeiten.

Vorerst unbekannte Täter brachen am 20. August 2017, gegen 02.30 Uhr, in eine Trafik in Theresienfeld ein. Sie stahlen mehrere Stangen Zigaretten und Getränkedosen und flüchteten.
Gegen 05.45 Uhr kamen die Täter zur Trafik zurück und verschafften sich erneut Zugang in die Räumlichkeiten.

Gegen 06.00 Uhr fuhr ein Radfahrer an der Trafik vorbei und bemerkte die offene Tür, und dass sich 2 Personen in der Trafik zu schaffen machten. Die beiden unbekannten Täter bemerkten den Radfahrer und flüchteten mit dem Diebesgut in Richtung Felixdorf.

Radfahrer stellte einen Beschuldigten

Zwei weitere unbekannte Täter fuhren mit einem Fahrzeug hinterher. Der Radfahrer folgte den beiden zu Fuß flüchtenden Personen, verständigte die Polizeiinspektion Sollenau und konnten einen Beschuldigten, einen 21-Jährigen aus dem Bezirk Neunkirchen, anhalten. Beamte der Polizeiinspektion Sollenau nahmen den 21-Jährigen fest.

Verdächtige sind geständig

Die weiteren Erhebungen wurden von den Beamten des Koordinierten Kriminaldienstes Sollenau übernommen, welche die drei weiteren Beschuldigten ermittelten und schlussendlich festnahmen: einen 19-Jährigen aus Wiener Neustadt sowie 2 russische Staatsbürger im Alter von 21 und 25 Jahren. Bei der Einvernahme zeigten sich diese geständig, der 19-Jährige wurde angezeigt. Die drei weiteren Beschuldigten wurden wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner