Der Burg­ball 2014

share
Burgball in der MilAk 2013 / Foto: Bundesheer/_SEEGER
Balleröffnung nach einer Choreographie der Tanzschule Elmayer.Foto: Bundesheer/_SEEGER

Am 24. Jän­ner 2014 wird das ein­ma­li­ge Am­bi­en­te der Burg zum 54. Mal in ei­nen rie­si­gen Ball- und Fest­saal ver­wan­delt.

Auf drei Stockwerken wird in 11 verschiedenen Aulen und Sälen Tanzmusik aller Stilrichtungen geboten. Sieben ausgesuchte Musikgruppen sorgen mit ihrer Live-Performance für Stimmung vom Feinsten am Burgball 2014.

Auf drei Stockwerken wird in 11 verschiedenen Aulen und Sälen Tanzmusik aller Stilrichtungen geboten. Sieben ausgesuchte Musikgruppen sorgen mit ihrer Live-Performance für Stimmung vom Feinsten am Burgball 2014.

Das Angebot

Tanzen Sie ab in der „Blues & Rock“ Bar oder versuchen Sie Ihr Können am Schießsstand des Österreichischen Bundesheeres. Tauchen Sie ein in die Disco und Jahrgangsbar oder erleben Sie Musik aus den 60´er, 70´er und 80´er Jahren. Beweisen Sie Takt zu den Klängen der Gardemusik Wien. Erfrischende Drinks können an der Cocktail-, Sekt- oder Bierbar genossen werden, für die hungrigen Gäste stehen Restaurant, Heurigen oder Kaffeehaus zur Verfügung. Die Mitternachtsquadrille, eine Tombola und  gratis Gulasch ab 04.00 Uhr früh runden das Programm ab.

Einlass: 19:30 Uhr – Eröffnung: 21:00 Uhr – Ballende: 04:00 Uhr
Einlass über die Elisabethstiege ab 1930 Uhr – Parken am Maria Theresien Platz möglich.
Eröffnung im Großen Festsaal um 2100 Uhr – Live Übertragung in alle Tanzsäle.
Mitternachtsquadrille im Festsaal um 2400 Uhr.
Ballende 0400 Uhr – Ausklang mit Musik und gratis Gulasch im Restaurant Burg ab 0400 bis 0700 Uhr.

Wo ist was? Eine Übersicht über das Angebot in den drei Stockwerken inkl. Orientierungspläne ist auf der Veranstaltungssite abrufbar.