Brand­er­eig­nis mit To­des­fol­ge in Wie­ner Neu­stadt

share
Polizeistreife Blaulicht / Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer
(Symbolbild)Foto: © BMI/Gerd Pachauer

Wie­ner Neu­stadt: 76-jäh­ri­ge Frau leb­los auf­ge­fun­den

Nachdem eine ältere Frau seit Tagen verschwunden schien, wurde von der Exekutive die Türe zu ihrer Wohnung geöffnet.

Bedienstete der Polizeiinspektion Wiener Neustadt – Josefstadt wurden am 30. Oktober 2019 darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine 76-jährige Frau aus Wiener Neustadt bereits seit mehreren Tagen von ihren Nachbarn nicht mehr gesehen wurde. Aufgrund der Umstände wurde eine Öffnung der Wohnhaustüre veranlasst, wobei starker Rauch ausgetreten war, jedoch kein Brand mehr vorlag.

Heizdecke geriet vermutlich in Brand

Im Inneren des stark verrußten Hauses konnte die leblose Frau auf dem Boden liegend aufgefunden werden. Die Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Brand, übernahmen mit Sachverständigen des Bundeskriminalamtes die Brandursachenermittlung.

Dabei wurde erhoben, dass eine Heizdecke aufgrund eines Defektes in Brand geraten sein dürfte. Es wurde seitens der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt eine Obduktion angeordnet.

Christophorus Verkehrsunfall / Foto: Haeferl - Eigenes Werk (CC BY-SA 3.0)

2-jähriges Kind von Fahrzeug überrollt

Panorama