Ausbruch mit Gartenschlauch aus Justizanstalt Wiener Neustadt

share
Justizanstalt Wiener Neustadt / ©  Christa Nöhren / pixelio.de
Zwei Insassen entkamen am 15.07.2014 aus der Justizanstalt Wiener Neustadt.© Christa Nöhren / pixelio.de

Die Justizanstalt Wiener Neustadt kommt nicht aus den Schlagzeilen: Am Dienstag konnten zwei Häftlinge aus der Justizanstalt Wiener Neustadt fliehen. Die beiden seilten sich mit einem Gartenschlauch ab, bestätigte die Vollzugsdirektion einen Bericht der Gratiszeitung „Heute“. Die beiden Häftlinge (45 und 31 Jahre alt) arbeiteten gegen 15.00 Uhr in einer Küche im Verwaltungstrakt bevor sie den Ausbruch starteten, so Peter Prechtl, Leiter der Vollzugsdirektion.

Die Justizanstalt Wiener Neustadt kommt nicht aus den Schlagzeilen: Am Dienstag konnten zwei Häftlinge aus der Justizanstalt Wiener Neustadt fliehen. Die beiden seilten sich mit einem Gartenschlauch ab, bestätigte die Vollzugsdirektion einen Bericht der Gratiszeitung „Heute“. Die beiden Häftlinge (45 und 31 Jahre alt) arbeiteten gegen 15.00 Uhr in einer Küche im Verwaltungstrakt bevor sie den Ausbruch starteten, so Peter Prechtl, Leiter der Vollzugsdirektion.

Da im Verwaltungstrakt der Justizanstalt die Fenster nicht gesichert sind, gelang die Flucht mit einem Gartenschlauch, an dem sich die Insassen abseilten. Laut Vollzugsdirektor wurden sofort Maßnahmen ergriffen, um weitere Ausbrüche in diesem Bereich des Gebäudes zu unterbinden.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb erfolglos. Weitere Details auf heute.at.