„Ach­tung Kin­der!“ – groß an­ge­leg­te Pla­kat­ak­ti­on zu Schul­be­ginn

share
Plakataktion 2019 / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Bürgermeister Klaus Schneeberger und Erster Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christian Stocker bei der Aktion "Achtung Kinder!!!" mit Karin Wagner (Kindergarten Reyergasse) und Alina, Timon, Rebecca und Natalia Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wie­ner Neu­stadt: Pla­kat-Kam­pa­gne zur Er­hö­hung der Ver­kehrs­si­cher­heit

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auf Initiative von Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger auch in diesem Jahr rund um den Schulbeginn wieder eine groß angelegte Plakat-Info-Kampagne.

Das Ziel: die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bereich der Schulen und Kindergärten. Mit insgesamt 39 Dreieckständern im Stadtgebiet, auf denen weit sichtbar „Achtung Kinder!!!“ plakatiert ist, will die Stadt Wiener Neustadt die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sensibilisieren und darauf hinweisen, vorsichtig zu fahren.

Sensibilisierung zu Schulbeginn

„Wir appellieren an alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, in den nächsten Tagen im Straßenverkehr besonders rücksichtsvoll, aufmerksam und vorsichtig zu agieren. Gerade zu Schulbeginn kommt es aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens immer wieder zu brenzligen Situationen mit Kindern – in Zusammenwirken aller Beteiligten muss es unser Ziel sein, dieses Gefahrenpotential zu verringern“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger und Erster Vizebürgermeister Bildungsstadtrat Christian Stocker.

Die Kampagne wird gemeinsam mit der schon seit Jahren erfolgreichen „Schutzengel“-Aktion des Landes Niederösterreich durchgeführt. Die Plakate im Stadtgebiet bleiben bis Mitte September bei den Kindergärten und Schulen stehen.

VCÖ-Checklist für den sicheren Schulweg

  • Wie viele Straßen muss Ihr Kind auf diesem Schulweg überqueren?
  • Welche Straßenübergänge mit Schutzwegen sind zusätzlich durch Ampel oder Schülerlotsen gesichert?
  • Welche Kreuzungen am Schulweg sind für Ihr Kind unübersichtlich?
  • Wo gibt es einen von der Fahrbahn getrennten Geh- beziehungsweise Radweg?
  • Auf welchen Abschnitten des Schulweges ist viel Autoverkehr ein Problem? Wo hohes Tempo des Autoverkehrs?

Wenn Ihr Kind alleine oder begleitet mit dem Fahrrad zur Schule fährt, denken Sie bitte an regelmäßige Sicherheitschecks für das Fahrrad (Licht, Bremsen, Höhe des Sattels, …). Der VCÖ empfiehlt, das Fahrrad mindestens einmal im Jahr einem professionellen Service zu unterziehen.

Sicherheit am Schulweg / ©  GTÜ / pixelio.de

Vorsicht im Straßenverkehr: Schulbeginn in Wiener Neustadt

Panorama