19-Jäh­ri­ger am Bahn­hof aus­ge­raubt und nie­der­ge­schla­gen

share
brutaler-Raubueberfall-Bahnhof-WrNeustadt-1 / Foto: LPD NÖ
Foto: LPD NÖ

Hin­wei­se er­be­ten: Schwe­rer Raub am Haupt­bahn­hof Wr. Neu­stadt

Zwei bislang unbekannte männliche Täter sollen für einen schweren Raub am 13. Oktober 2018, gegen 03:20 Uhr, am Hauptbahnhof in Wiener Neustadt verantwortlich sein. Dabei wurde einem 19-Jähriger aus Wr. Neustadt Bargeld und ein Mobiltelefon im gesamten Wert von etwa 700 Euro geraubt.

Nasenbeinbruch und Hämatome

Der junge Mann wurde über eine Treppe gestoßen, getreten und ihm mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Der 19-Jährige wurde dabei schwer verletzt: ihm wurde ein Zahn ausgeschlagen, er erlitt einen Nasenbeinbruch und Hämatome.

Polizei bittet um Mithilfe

Bei den bislang unbekannten Tätern dürfte es sich um zwei männliche Personen jeweils im Alter von etwa 20 Jahren, mit einer Körpergröße von ca. 170-175 cm, mit schlanker Statur und dunkelbraunen kurzen Haaren handeln.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, EB10, unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten.