17 neue Parkscheinautomaten ab Herbst

share

17 neue Parkscheinautomaten ab Herbst –„Handy Parken“ hat bereits 1.866 NutzerInnen

Das Team der Parkraumbewirtschaftung in der Wiener Neustädter Innenstadt plant in den nächsten Monaten einige wichtige Modernisierungsschritte, die vor allem die Technik betreffen. Außerdem kann die wnsks GmbH, die im Auftrag der Stadt für die Parkraumbewirtschaftung zuständig ist, eine äußerst positive Zwischenbilanz bezüglich des „Handy Parkens“ ziehen.

Parkschein-Automaten

Derzeit sind in den Kurzparkzonen der Stadt insgesamt 48 Parkscheinautomaten aufgestellt. Aufgrund der Einführung des Handyparkens und einer einhergehenden Evaluierung der Standorte kann ab Herbst die Anzahl der Parkautomaten um 20% reduziert werden.

Von diesen 40 Parkscheinautomaten werden insgesamt 17 erneuert. Dieser Austausch, der in erster Linie technische Gründe hat, wird im Laufe des Monats September passieren. In dieser Zeit wird es durch die notwendigen Bauarbeiten zu Einschränkungen der Anzahl der in Betrieb befindlichen Automaten kommen.

Für die neuen Parkscheinautomaten kann das Team der Parkraumbewirtschaftung die notwendigen Service-Arbeiten in Zukunft selbst durchführen, wodurch sich eine enorme Ersparnis bei den laufenden Kosten ergibt.

Kassen in den Garagen

Eine weitere technische Neuerung ist ebenfalls bereits in Planung. Im Winter 2013/14 werden in der Theater Garage und dem Parkdeck Ungargasse alle Schrankenanlagen und Kassenautomaten ausgetauscht.

Auch hier liegt der Grund in der notwendigen technischen Modernisierung, die nach knapp 20 Jahren einfach unumgänglich geworden ist. Während der Umstellung auf die neuen Anlagen in den Garagen wird es keinerlei Einschränkungen im Betrieb geben. Der Abschluss aller Arbeiten ist aus jetziger Sicht für April 2014 geplant.

Handy Parken

Nach etwas mehr als 1,5 Jahren können die Verantwortlichen eine äußerst positive Zwischenbilanz über das „Handy Parken“ in der Stadt ziehen. Dazu einige Zahlen und Fakten:

  • 1.866 registrierte NutzerInnen per 31. Mai 2013
  • 52.416 mobile Parkvorgänge/Buchungen seit Bestehen des Systems
  • 120.000 Münzen, die nicht entleert werden mussten – ca. 52.416 nicht ausgedruckte Parkscheine

Im letzten Jahr gab es lediglich einen einzigen Systemausfall im Ausmaß von 1 Stunde aufgrund von Baggerarbeiten, bei denen die Internetanbindung im Bereich Civitas Nova gekappt wurde. Ansonsten war das System rund um die Uhr verfügbar. Nur 2 technische Anfragen von NutzerInnen seit Bestehen, was die komplikationslose und einfache Handhabung des Systems beweist.

Durch Inbetriebnahme der bargeldlosen Bezahlung des Guthabens auf www.wienerneustadt.mobiles-parken.com hat sich der Anstieg von NutzerInnen pro Monat nahezu verdoppelt.

Größtes Plus des Wiener Neustädter Systems, das von der „fotec GmbH“ gemeinsam mit der wnsks entwickelt wurde: keinerlei Gebühren für die NutzerInnen, bei anderen Systemen werden zum Teil sehr hohe Zusatzgebühren verrechnet!


Warning: Trying to access array offset on value of type null in /data/web/e45103/html/wn24.at/app/themes/wn24-lynx/functions.php on line 61

Warning: Trying to access array offset on value of type null in /data/web/e45103/html/wn24.at/app/themes/wn24-lynx/functions.php on line 61