Wie­ner Neu­stadt: „In­no­va­ti­on Lab“ fei­er­lich er­öff­net

share
Feierliche Eröffnung: Innovation Lab / Foto: © FHWN
Schlüsselübergabe mit Landesrat Jochen Danninger, FH-Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Klaus Schneeberger, FHWN-CEO Armin Mahr, Leiter des Innovation Labs Selim Erol und dem gesamten Team des Innovation Labs.Foto: © FHWN

Neu­er Hot­spot für in­no­va­ti­ve Ide­en und zu­kunfts­träch­ti­ge Pro­jek­te

Von Raumfahrt über Strahlenforschung bis hin zu Verkehrstechnik und 3D-Druck – Wiener Neustadt gilt schon lange als Hotspot für innovative Ideen und zukunftsträchtige Projekte.

Es ist ein denkwürdiger Tag für das Land Niederösterreich, die Stadt Wiener Neustadt und die FHWN – nach mehrjähriger Bauzeit konnten Landesrat Jochen Danninger und FH-Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Klaus Schneeberger symbolisch den Schlüssel für das neue Innovation Lab an Leiter Selim Erol und sein Team übergeben. Dass jener überdimensionale Schlüssel frisch aus dem 3-D-Drucker des Innovation Lab selbst kam, zeigte gleich am Tag der Eröffnung die zahlreichen Möglichkeiten, die ab jetzt Studierenden und Hochschulangehörigen, Industrieunternehmen und Start-ups sowie jugendlichen und auch älteren „Düsentriebs“ zur Verfügung stehen.

Großer Andrang bei Anmeldungen

Dass der Bedarf für Unternehmen und Private da ist, zeigen bereits die ersten Anmeldezahlen. Von der Modeschule Wiener Neustadt über den Tech Incubator accent bis hin zu renommierten Riesen wie Novomatic – die Liste der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer präsentiert sich schon zur Eröffnung extrem vielseitig. Auch die ersten Erfinderinnen und Erfinder aus der Region haben sich bereits eine Mitgliedschaft gesichert.

Hight Tec auf 1.100 Quadratmetern

Das Innovation Lab beherbergt auf 1.100 Quadratmetern über 40 professionelle Maschinen zur vielseitigen Bearbeitung von Holz, Kunststoff, Textil und Metall, mehr als 200 Werkzeuge für Projekte aller Art, einen Material-Shop mit zahlreichen Materialien und Bauteilen und zahlreiche Lagerboxen für das Lagern von Projektmaterial und Prototypen.

„Intelligente Produktion ist das Thema und Wiener Neustadt der beste Standort. Man kann hier von einem hochprofessionellen Bastler-Paradies sprechen, das in der regionalen Vernetzung eine große Rolle spielen wird. Die Hochschule versteht sich als Impulsgeberin und Drehscheibe rund ums Thema Innovation. Wir freuen uns auf viele spannende gemeinsame Projekte mit bestehenden und neuen Partnern “, meint der CEO der FHWN, Armin Mahr.

Neben dem umfangreichen physischen Angebot punktet das fünfköpfige Team bei Kooperationspartnern sowie Nutzerinnen und Nutzern aber auch durch die enge und unkomplizierte Betreuung. „Unser Innovation Lab ist sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag frei zugänglich. Jeden Donnerstag gibt es Führungen, neue Nutzerinnen und Nutzer werden mit einer ausführlichen Schulung willkommen geheißen“, berichtet Erol. Auch die ersten Events im Innovation Lab wurden bereits fixiert – so werden beispielsweise die Youth Entrepreneurship Weeks im Oktober, der Gründer- und Erfindertag im November und der IoT Hackathon im Februar 2022 im Innovation Lab stattfinden.

„Hervorragende Ergänzung der gesamten Forschungslandschaft“

„Das ‚Innovation Lab der Fachhochschule ist eine hervorragende Ergänzung der gesamten Forschungslandschaft in der ’nova city‘. Mir gefällt daran ganz besonders, dass es quasi eine ‚Pop Up-Forschungsmöglichkeit für Jedermann‘ darstellt, da sich sowohl Unternehmen als auch Private einfach ohne große Hürden Forschungsplätze mieten können. So wird eine ganz neue Breite in der Forschung entstehen, die unsere Technologie-Landschaft noch einmal ganz massiv erweitern wird“, freut sich Schneeberger über die neue Einrichtung.

„Im neuen Innovation Lab der FH Wiener Neustadt sind alle eingeladen, zu tüfteln, zu forschen und ihre Ideen auszuprobieren. Niemand wird ausgeschlossen, jeder kreative Kopf und jeder innovative Geist ist willkommen – etwas Besseres kann man sich als Innovationsstandort, der im internationalen Wettbewerb steht, kaum wünschen! Der Technopolstandort Wiener Neustadt ist heute eines der wichtigsten Zentren für Bildung, Forschung und Innovation – nicht nur im Industrieviertel, sondern in ganz Niederösterreich – und die Fachhochschule ist ein ganz wesentlicher Teil davon“, so Danninger.

Innovation-Lab / Foto: © FHWN

In Bau: offenes Labor für kooperative Forschung und Entwicklung

Bildung