Wie­ner Neu­stadt: Aus­tausch­schü­ler Da­vid sucht Gast­fa­mi­lie

share
Aus­tausch­schü­ler Da­vid / Foto: zVg.
Aus­tausch­schü­ler Da­vid aus MoldauFoto: zVg.

Da­vid aus Mol­dau be­sucht das BRG Gröhr­mühl­gas­se

Die gemeinnützige SchülerInnenaustausch-Organisation YFU Austria freut sich auf Bewerbungen.

YFU Austria hat die Möglichkeit trotz der COVID-19 Situation ein paar ausgewählten internationalen SchülerInnen den Traum von einem Austauschjahr in Österreich zu ermöglichen.

UPDATE 28. November 2020: „Leider haben wir noch keine permanente Familie für ihn gefunden. Die ersten Wochen konnte er bei einer Ankunftsfamilie in Wiener Neustadt verbringen. Er fühlt sich sehr wohl in Wiener Neustadt und würde auch gerne weiterhin in das BRG Gröhrmühlgasse gehen.“ so Judith Haidacher, Program Manager Coloured Glasses.

Interkulturelles Verständnis

Gerade in Zeiten von Social Distancing, Grenzschließungen, steigendem Nationalismus und rassistischer Gewalt, ist interkulturelles Verständnis und damit letztlich Völkerverständigung wichtiger denn je. “Mit unserem interkulturellen Langzeit-Bildungsprogramm setzen wir uns genau dafür ein! Dies kann jedoch nur gelingen, wenn ehrenamtliche Gastfamilien bereit sind unsere internationalen AustauschschülerInnen aufzunehmen.“, erklärt Judith Haidacher.

Interessierte Familien können sich auf der YFU Website informieren oder direkt über 01 890 15 06 Kontakt aufnehmen.

Youth For Understanding

Youth For Understanding (YFU) ist ein von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragenes Netzwerk von Austauschorganisationen, die in über 50 verschiedenen Ländern interkulturellen Austausch ermöglichen. YFU Austria ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Wien. Als Teil des seit über 60 Jahren bestehenden weltweiten YFU-Netzwerkes wird in Österreich seit über 13 Jahren Schüleraustausch mit rund 40 Ländern durchgeführt. Darüber hinaus bietet YFU mit dem Bildungsprogramm “Coloured Glasses“ Toleranzworkshops für Schulklassen und Jugendgruppen an.

„Splish Splash“ 2020 / Foto: Stadt Wiener Neustadt

Statt Maturareise: „Splish Splash“ im Erlebnisbad Aqua Nova

Freizeit