Kon­di­to­rei Ferstl mit Nach­wuchs­ta­lent beim Lan­des-Lehr­lings­wett­be­werb

share
Landeslehrlingswettbewerb Konditoren / Foto:  © www.serendipity.ag/Christoph Reiter
Jurymitglied Hannes Schwarzlmüller, Nathalie Schneeweis, Landesinnungsmeister Mag. Thomas Hagmann, MScFoto: © www.serendipity.ag/Christoph Reiter

Platz 2 für Na­tha­lie aus dem Wie­ner Neu­städ­ter Tra­di­ti­ons­be­trieb

14 Lehrlinge traten am 24. April beim Landeslehrlingswettbewerb der Konditoren in der Berufsschule in Baden gegeneinander an, um ihr handwerkliches Geschick und ihre Kreativität eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Der 2. Platz ging an Nathalie Schneeweis vom Lehrbetrieb Heinz Ferstl in Wiener Neustadt.

Schokolade, Zucker und Marzipan

Die Landesberufsschule Baden verwandelte sich am 24. April in einen süßen Traum aus Schokolade, Zucker und Marzipan, als die 14 Lehrlinge beim Landeslehrlingswettbewerb der Konditoren in nur fünf Stunden ihre Glanzstücke herstellten. Eifrig und mit großem handwerklichen Geschick wurde an den unterschiedlichsten Marzipanfiguren, Pralinen, Petit Fours und süßen Blumenbuketts gearbeitet und auch die glasierte Festtagstorte ließ keine Wünsche offen.

Eine vierköpfige Jury hatte die schwierige Aufgabe, die Vielzahl an kunstvoll angefertigten Köstlichkeiten und Kreationen zu beurteilen und eine Gewinnerin zu küren. Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury war jedoch nicht nur die kunstvolle Präsentation der Confiserie, sondern auch die Kreativität und fachliche Leistung der Lehrlinge.

Die Siegerinnen

Als niederösterreichische Gewinnerin konnte sich schließlich Helena Baumgartner vom Lehrbetrieb Moorheilbad Harbach Catering durchsetzen: „Das Schönste an meinem Beruf ist für mich, dass ich kreativ sein kann, es gibt keine Grenzen, ich kann alles ausprobieren. Heute konnte ich wieder einiges an Erfahrung sammeln, auch als Vorbereitung für meine Lehrabschlussprüfung.“

Den zweiten Platz belegte Nathalie Schneeweis vom Lehrbetrieb Heinz Ferstl in Wiener Neustadt und der dritte Platz ging an Andrea Glatzl vom Lehrbetrieb Verein Internationales Tagungs- und Bildungszentrum Hohe Wand.

„Es ist wirklich beeindruckend“

Im Festsaal der Berufsschule wurden die Siegerinnen von Landesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister gekürt, die allen Nachwuchskonditorinnen ihren größten Respekt zollte: „Es ist wirklich beeindruckend, welch essbare Kunstwerke die Lehrlinge zaubern können. Das Herstellen von süßen Köstlichkeiten gilt als cool und trendig und der Beruf des Konditors ist ein Beruf mit Zukunft, denn keine Maschine wird Kreativität so leicht ersetzen können. Ich bin sehr stolz auf unseren Nachwuchs und wünsche allen auch weiterhin viel Erfolg und Freude an ihrer Arbeit“.

Am 20. und 21. Juni heißt es abermals Daumen drücken für unsere niederösterreichischen Lehrlinge, die sich beim Bundeslehrlingswettbewerb der Konditoren im WIFI Salzburg gegen die Gewinnerinnen und Gewinner aus ganz Österreich behaupten müssen.